Wer hängt sich freiwillig Lautsprecherboxen an die Wand ?

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Idee
Heimkinolautsprecher die nicht mehr Weg stehen, mit guter Wiedergabe und die gut aussehen. Warum also nicht einfach an die Wand hängen ? Die schwarze Kiste aus dem Supermarkt erfüllt selten diese Anforderung. Also bleibt der Selbstbau. Top Qualität zum guten Preis und individuell zu gestalten.

Anforderung
Meist soll die Box nicht allzu weit aus der Mauer herausragen, deshalb verzichtet man auf Tiefe. Das ist nicht weiter tragisch, denn im Heim-Theater wird der zwingend erforderliche, heftige Bass nicht von den Satelliten, sondern von einem passenden Subwoofer geboten. Damit war es ja schon vorgegeben, wie das Häuschen für den Wandlautsprecher auszusehen hat, denn wer 10 Liter Volumen sinnvoll an die Wand bringen will, sollte berücksichtigen, dass daran frühe Reflexionen stattfinden, die sich für das Ohr untrennbar zum Direktschall mischen. Daher ist es ratsam, die Front so breit und hoch wie nur möglich zu machen und auf große Tiefe zu verzichten. Ideal wäre sogar der Wandeinbau, der ist aber meist nicht möglich.
Gehäusebau
Da sich zufällig noch ein Film für die Digitalkamera fand ;) , habe ich zum besseren Verständnis ein paar Fotos vom Aufbau geschossen.
Weiche
Damit es mit dem Aufbau der Weichen auch bei Selbstbau-Neulingen klappt, habe ich dazu und zum Einbau ebenfalls ein paar Fotos geknipst. Nur keine Angst, die wenigen Bauteile kann auch ein Anfänger schnell zusammen löten.
Klang

So montierte ich die Boxen und klemmte sie einfach an meinen vorhandenen AV Reciever und ließ zuerst Töne von “EST live in Hamburg” erschallen. Ohne Subwoofer war dann allerdings bei der 9. Symphonie von Dvorac Schluss, als die Kesselpauke einsetzte, der selbstverständlich der Kessel fehlte. Nun gut, also einen Subwoofer dazu, wie es sich für ein Heimkino System gehört. So gewappnet klappte es auch mit Spektakel das mir die eingefrorene Hölle bei “Hotel California” nach einer halben Minute in Form der bekannten Bassdrumschläge kernig trocken um die Ohren schlug. Gleichwohl durfte ich mich an den akustischen Gitarren erfreuen, die nicht minder sauber daher kamen.Wenn Ihr näheres wissen wollt, schreibt mich gern direkt an oder besucht meine Webseite.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Schraubenzieher (PZD2)
  • Leim
  • Alleskleber (ohne Lösungsmittel)
  • Lötkolben (handelsüblich)
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Technik Bausatz Wall 150
  • 1 x Holz gemäß Zeichnung

Los geht's - Schritt für Schritt

1 18

Holzpaket

Vielfalt auf allen Ebenen: Schwarzes MDF, Eucalyptus-Leimholz und ein weiterer Fugenleim

2 18

Verleimen

Wie gewohnt wird der Leim auf die Schnittkante des langen Seitenteils aufgetragen

3 18

Verleimen

Weiter geht es mit dem Deckel, ...

4 18

Verleimen

... der bündig ausgerichtet wird. Der Boden ist etwas kürzer als der Deckel, so kann man beide leicht unterscheiden und klebt nicht in eine Box zwei gleiche Bretter ein. Für die zweite Seite wird auch Leim auf die Schnittkante des Deckels aufgetragen.

5 18

Verleimen

Der Bassreflexkanal muss beachtet werden. Ein Hilfsbrett gibt den nötigen Abstand zum Boden vor.

6 18

Verleimen

und dient zugleich als Anschlag für das Reflexbrett. Wir kennen es schon: Leim auf die Schnittkanten,..

7 18

Verleimen

... Rückwand ausrichten ...

8 18

Fast fertig

... und fertig ist die erste Kiste. Mit Hilfe unseres selbstgebastelten Fräszirkels und neuer Fräsköpfe war das Ausschnitterstellen ein Kinderspiel. Auf der Rückwand befindet sich kein Ausschnitt für das Terminal. Das wär auch unpraktisch.

9 18

Abstandshalter zu Wand

Statt dessen werden vier Löcher für Gummifüße (RS-07/22) vorgebohrt.

10 18

Lack auftragen

Doch erst nach dem Klarlackauftrag wurden sie angeschraubt.

11 18

Lackieren

Eine Seite und den Boden kann man noch mit aufgestellter Box lacken, die zweite Seite und der Deckel erforderten zwei Hände. Beim Lackieren der Front die Vertiefungen nicht vergessen.

12 18

Front lackieren

Nasen, die dabei rund um die Ausschnitte entstehen, wurden gleichmäßig auf der Front verteilt

13 18

Gehäusezeichnung

ausdrucken

14 18

Noch eine Zeichnung

Noch eine Zeichnung

15 18

Die letzte benötigte Zeichnung

Noch eine Zeichnung

16 18

Frequenzweiche löten

Nur wenige Bauteile müssen wie im Bild verlötet werden. Dies kann jeder.

17 18

Weiche ins Gehäuse schrauben..

Anschlussdrähte rausziehen und anschließend diese verbinden. Dämmwolle rein. Das war es.

18 18

Fertig

Fertig


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.