Wasserbahn für kleine Boote

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Zugegeben: Die Idee ist nicht von mir. Aber die Umsetzung. Und weil es genug Arbeit war, ist mein Projekt hier sicher richtig. In einem Gartenbuch fand ich ein Bild von einer Wasserbahn für Kinder, die aus einem ausrangierten Stahlträger gebaut war. Da unser Garten öfter von den Nachbarjungs bevölkert wird, dachte ich: Na, das ist ja wohl stabil genug. Herausgekommen ist jetzt eine sehr hübsche Wasserbahn für Schiffe, Staudämme, Plantschen, Abkühlen usw.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Winkelschleifer
  • Schlagbohrmaschine
  • Stahlbohrer (15 mm)
  • Wasserwaage
  • Schaufel
  • cutter
  • Metallsäge
  • Pinsel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Stahlträger | Stahl (4 Meter lang)
  • 1 x Wasserpumpe
  • 1 x Wasserpumpe
  • 2 x Eimer | Kunststoff (30 cm Durchmesser)
  • 1 x Schlauch | Gummi (6 Meter lang)
  • 1 x Rohr | Kupfer (1 Meter)
  • 2 x Abdeckplatten | Granit (40 x 40 cm)
  • Mosaiksteine zum Bekleben
  • Rostlack
  • Silikon

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Vorbereitung

Das schwerste – im Wortsinn – ist die Beschaffung des Stahlträgers. Schrottplätze bewahren die nicht mehr gerne auf und so einen Stahlträger packt man ja nicht so einfach in den Kofferraum. Am besten beim lokalen Bauhof mehrmals nachfragen und eine Lieferung vereinbaren.

Mit dem Winkelschleifer die Ecken des Stahlträgers abrunden. Wichtiger Hinweis: Wegen erhöhter Unfallgefahr dazu bitte nur Schruppscheiben und keine Trennscheiben verwenden! Zwei Löcher für den Wasserlauf bohren. Danach mit Rostschutzfarbe streichen.

2 4

Aufbau

Den Stahlträger auf Höhe des Rasens eingraben. An den Enden zwei Löcher für die Eimer graben. Beim Eingraben des Stahlträgers außen den Schlauch mit eingraben. Darauf achten, dass der Träger gerade liegt (Wasserwaage). Die Eimer in die Löcher einpassen, wieder rausnehmen.

3 4

Wasseranschluss

In die Eimer jeweils zwei Löcher in der Stärke des Schlauchs bohren, in der Regel 15 mm. Darauf achten, dass immer ein Loch ziemlich weit oben ist (für den Zulauf bzw. Überlauf.)
In einen Eimer kommt die Pumpe. Der vorher eingegrabene Schlauch wird durch das untere Loch in der Eimerwand gesteckt und an der Pumpe angeschlossen. Am anderen Ende ebenfalls den Schlauch durch das untere Loch in den Eimer führen.
Für den Anschluss an die Wasserbahn zwei etwa 10 cm lange Stücke Kupferrohr mit der Metallsäge abschneiden und jeweils durch die gebohrten Löcher im Stahlträger führen. Mit Silikon abdichten.
Die Eimer so in die Löcher stellen, dass die Kupferrohre durch die jeweils oberen Löcher passen.

4 4

Abschluss

Die Eimer mit Erde fixieren, Stromschluss für die Pumpe legen. Als Abdeckung die beiden Granitplatten mit dem Mosaik bekleben, verfugen und trocknen lassen. Während der Trockenzeit kann man schon mal die Eimer und den Träger mit Wasser füllen. Dann die Platten auflegen und Wasser Marsch!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.