Waschbär in einem Stamm

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    25 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Der Waschbär ist nach einer Vorlage von Judy Gale Roberts entstanden. Der Stamm ist aus Eiche, Ahorn und amerikanischer Nuss, in einer Materialstärke von 35 mm.
Der Waschbär ist aus Kirsche, Kotibe, Weißbuche, Nuss und Wenge.
Wundert euch nicht über die beiden Haken, der Stamm ist für einen Geburtstagsbaum für Paulas Kindergarten.
Behandelt wurde die Intarsia wie immer mit Danish Oil.
 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Bandschleifer
  • Feinschnittsäge
  • Kirjes Schleifsystem

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Auswählen der Hölzer und Aufkleben der Schablone

Je nach Holzwunsch werden die einzelnen Schablonenteile auf die gewünschten Holzsorten geklebt. Ich verwende Paketband, direkt auf dem Holz, die Schablone wird mit einem Klebestift aufgeklebt und anschließend noch eine Lage Paketband.
Hier mal ein Beispiel für meine Holzauswahl, ich habe in unserem Garten einige Eichen stehen, die mir als Stammmodel dienten. 

2 7

Ausschneiden der Einzelteile

Mit einer Feinschnittsäge säge ich nun die Einzelteile aus und beschrifte sie von der Rückseite mit einer Nummer. Anschließend werden sie auf einer Kopie wieder zusammengelegt.

3 7

Unterlegen der Riser

Unter den Waschbärkopf, die Hand, die Nase und die Nasenspitze habe ich Riser der Stärke 6mm untergebaut. So erhält man den gewünschten Effekt.

4 7

Schleifen der Schatten und Konturen

Nun beginne ich die Konturen zu Schleifen. Begonnen habe ich an dem Stamm, also der niedrigste Punkt. Anschließend der Körper und die Hand, zum Schluß der Kopf. Wenn alle Konturen passen, werden die Schattierungen eingeschliffen.
Begonnen mit der Körnung 80 für den Grobschliff bis Körnung 400 Feinschliff

5 7

Zusammenkleben der Einzelteile

Mit CA Kleber werden alle Einzelteile wieder zusammen gesetzt, beginnend von Innen nach Außen. Zwischendurch werden die Riser untergleimt, es soll ja später alles halten und nicht von der Wand fallen.

6 7

Anbringen der Rückwand

Die Rückwand besteht aus 4mm Birkensperrholz, wird auf einer Seite und an den Rändern schwarz gebeizt. Anschließend wird sie auf die Rückseite der Intarsia geleimt.

7 7

Ölen der Intarsia

Mit einem Pinsel wird gleichmäßig Danish Oil aufgetragen und überschüssiges Öl wird mit einem Leinenlappen aufgenommen. Anschließend 24 Stunden trocknen lassen und dann mit einem Lammfell auspolieren.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.