Wandbild mit jagdlichen Motiv

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

An dem ersten freien Wochenende seit Monaten, regnet es.
Mir fiel nichts besseres ein, als mich in meine Werkstatt zu begeben und ein Projekt zu starten.
Es sind bald wieder Herbst- und Weihnachtsbasare, dafür müssen wieder ein paar neue
Dinge erstellt werden.

Ich hatte mir vor einigen Tagen neue Baupläne gekauft, um neue Bilder, Schwibbögen und Lampen zu machen.
Also habe ich mir den erst Besten gegriffen und eine Kopie gezogen,

Die Kopie habe ich mit einem Pritt-Stift (man kann auch jeden anderen Klebestift nehmen!) auf
eine Sperrholzplatte (297 X 420 x 4 mm  A3) geklebt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Multifunktionswerkzeug
  • Laubsäge
  • Laubsägeblätter Gr. 0
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Platte | Pappelsperrholz (297X420X4mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Der Plan

Das ist der Plan, den wollte ich auf das Holz bringen.
Da mir das Original zu teuer war, fertigte ich mir eine Kopie an.

Diese klebte ich, auf die Sperrholzplatte ( 297 X 420 X 4 mm ).
Hierfür verwendete ich einen Prittstift (aber auch andere Klebestifte
funktionieren).
Die Kopie wurde auf der Rückseite eingerieben und dann auf die Platte
aufgeklebt.
Schön glatt streichen, so das keine Falten oder ähnliches entstehen.

Das war es schon mit der Vorbereitung.
Nun ab in die Werkstatt.

2 3

Die Bearbeitung

Sorry, hier habe ich leider vergessen Fotos zu machen.

Ich habe vor dem Aussägen, mit dem Dremel und einem 0,8 und 1,6 mm Bohrer Löcher gebohrt.

Ich hatte einen solchen Flow beim aussägen und die Laubsäge lief
richtig gut.

Aber ich glaube ich brauche keinem erklären, wie man mit der Laubsäge umgeht.

Nach fast sechs Stunden, war es dann vollbracht.

Ich hatte im ersten Absatz von einen Flow gesprochen, den hatte ich nach dem ich die ersten zehn, Millimeter großen, Ausschnitte hinter mir hatte nicht mehr so.

Aber aufgeben ist nicht so mein Ding.

3 3

Die Vollendung

Nach dem Sägen, hat der Heimwerkergott, das Schleifen gesetzt.

Ich habe erst die aufgeklebte Kopie abgezogen und die Reste entfernt.

Dann habe ich mit Körnung 120 begonnen. Hiermit habe ich auch die letzten Klebereste abbekommen.
Weiter ging es mit Körnung 150, 180 und 240 .

Geschliffen, habe ich von Hand mit einem Schleifklotz.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.