Wäscheständer

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    18 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

So schon wieder ein neues Projekt. Wir haben eine Trocknungsmöglichkeit für unsere nassen, schon einmal benutzten, aber noch benutzbaren Hundehandtücher gesucht. Natürlich hängt man diese nicht auf die Wäscheleine für die saubere Wäsche, daher musste noch ein neuer Wäscheständer her, dieser sollte möglichst klein sein, sodass er in die Hundedusche im Keller passt. 

Ich habe diesen kleinen Wäscheständer gebaut, diese Konstruktion ist relativ einfach und lässt sich gut Nachbauen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Bohrer
  • Handsäge, Leim
  • Säge, Schraubendreher, Leim, Bohrer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Konstruktionsholz | Holz (20x40x2500)
  • 1 x Rundholz | Buchenholz (1000x d=20)
  • 1 x Rundholz | Buchenholz (1000 x d=26)
  • 2 x Senkkopfschraube | Schraube (M6x70)
  • 2 x Einschraubgewinde | Schraube (M6)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Zuschnitt und bohren

So die 2,5m langen Latten habe ich halbiert und habe so die 4 Latten erhalten, die ich brauche. An das obere Ende kamen die Löcher für die Rundhölzer, an denen die Wäscheleinen befestigt werden.

In der Mitte der Latten habe ich jeweils ein M6 Durchgangsloch gebohrt, damit ich die Mittelstange befestigen kann. Es ist noch zu beachten, dass ich die zwei innen liegenden Latten ca. 6cm Kürzer gemacht habe, damit ich den Ständer bündig zusammenklappen kann. 
Dies seht ihr weiter unten.

2 3

Halterung für die Wäscheleine

Für die Löcher habe ich die Stangen aufeinander gelegt. Zu beachten ist, dass eine Stange kürzer sein muss als die andere, da die Stange für die inneren Leisten kürzer ist.

3 3

Zusammenbau

In die Löcher der mittleren Stange aus dem Arbeitsschritt 1 habe ich die Einschraubgewinde eingedreht. Nun habe ich die 70mm Schrauben genommen und jeweils durch die Leisten gesteckt und in mit dem Rundholz verschraubt, sodass sich eine Drehachse gebildet hat. Zwischen die Leisten habe ich jeweils eine U-Scheibe gelegt, als eine Art Lager. Die beiden Rundstäbe für die Wäscheleine habe ich in die ca. 1mm kleineren Löcher gequetscht. Diese Verbindung ist sehr fest und wird gut hallten, wenn es sich wider erwarten etwas lösen sollte, nehme ich noch Leim hinzu. So wie in den letzten Bildern zu sehen ist, lässt sich der Wäscheständer bündig zusammenklappen, dies geht deswegen, da die inneren Leisten etwas kürzer sind. Leider führt dies dazu, dass die Leinen im aufgeklappten Zustand ein kleines Gefälle haben, welches aber nicht weiter störend ist.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.