Vorderzange für die Werkbank, Marke Eigenbau

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    25 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hallo zusammen

Da ich mich immer noch nicht besitzer einer Hobelbank nennen darf, vermisse ich schon seit Ewigkeiten eine Vorderzange an meiner Werkbank. Als ich heute durch mein Holzlager geschlendert bin hab ich eine 42mm Buchen-Tischplatte entdeckt und mich spontan für eine Vorderzange Marke Eigenbau entschieden. Die Fertigung erfordert präzises Arbeiten und auch relativ gutes Werkzeug, da eine 42mm Buche nicht ohne ist. Aber seht selbst.....

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Tauchsäge
  • Oberfräse
  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Exzenterschleifer
  • Führungsschiene
  • schrauber
  • Winkel
  • Bleistift
  • Meterstab
  • 10 mm Bohrer
  • 20 mm Bohrer
  • 25 mm Bohrer
  • Abrundfräser
  • Fasefräser
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Brett | Buche (400x100x40mm)
  • 1 x Kantholz | Fichte (60x45x45mm)
  • 1 x Gewindestange | Chromstahl (M10x300mm)
  • 1 x Rundholz | Esche (20x300mm)
  • 2 x Unterlagsscheiben | Stahl (24mm Durchmesser)
  • 2 x Spanplattenschrauben | Stahl (5x25mm)
  • 1 x Kantholz | Fichte (350x50x70mm)
  • 1 x Leiste | Fichte (150x50x20mm)
  • 4 x Spanplattenschrauben | Stahl (3,5x40mm)
  • 4 x Spanplattenschrauben | Stahl (6x100mm)
  • 2 x Rundholz | Esche (20x300mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Buchenbrett formatieren

Auf der Buchenplatte zeichnete ich mir die Masse der Zange auf, ich entschied mich für 100x400mm. Diese Stück sägte ich mit der GKT 55 GCE und einem Festool W 28 Sägeblatt aus. Als Behelfsböcke dienten zwei 374er L-Boxxen, da meine richtigen Böcke in der unteren Werkstatt standen, ich aber nicht durch den Schnee wollte :). Bei Bild 1 sieht man wo die Zange hinkommt, sie ist dann rechts neben der Schublade.

2 6

Kanten fräsen und Flächen schleifen

Die 10cm Seitenkanten wurden mit einem 15mm Radius Abrundfräser gerundet. Achtung, in kleinen Schritten fräsen. Oberfräse sollte min. 1000 Watt haben!!! (Ich wollte zuerst die POF 600 nehmen, die hat dann aber extrem stark vibriert, so dass ich dann die GOF 1600 CE nahm).

Dann wird das ganze Brett mit 80er und 180er Papier geschliffen. Evtl. müssen noch Brandspuren an der Radius-Kante beseitigt werden.

3 6

Drehgriff fertigen

Die Zange wird ja später per M10 Gewindestange Vor und Zurückbewegt. Diese Stange mündet in eine in einen Holzklotz eingeschlagene Mutter, in diesem Holzklotz ist dann der schiebbarer Quergriff.  Dafür wird in ein Kantholz ein 20mm Loch gebohrt (Bohrer sollte etwas grösser bohren, darum ist ein billiger Flachfräsbohrer gut geeignet) da die 20mm Stange ja lose drin verschiebbar sein muss. Der Klotz wird nacher auf ca. 6cm abgelängt, in die Stirnseite wird ein 1,5cm tiefes 16mm Loch gebohrt, in das dann eine M10 Mutter eingeschlagen wird. Darüber kommt nochmal eine Lage Holz, um die Mutter gegen ein rausziehen gesichert ist.

ACHTUNG!!: der Griff aus Fichte hat sich nun wie befürchtet gespalten, er wurde nun aus Multiplex gefertigt...


Dann  wid das Griff-Rundholz hineingesteckt und von beiden Seiten mit einer aufgeschraubten Unterlagsscheibe gegen das Rausfallen gesichert.

4 6

Löcher in das Buchenbrett Bohren, Rundstäbe einleimen

Nun werden die das Buchenbrett zwei 35mm tiefe 25mm Löcher für die Führungen gebohrt, plus ein 10mm Loch für die Gewindestange. Alle Löcher sind 3cm von der Unteren Kante erhöht, die 25mm Löcher je 7cm vom Rand entfern, das 10mm Loch dazwischen. Am besten verwendet man eine Tischbohrmaschine, alternativ nimmt man die Oberfräse mit geeignetem 25mm Bohrer und für das 10mm Loch ein Fräser mit Grundschneide. Die Fräse muss mit Schraubzwingen befestigt werde, damit sie nicht verrutscht. Auf der Spannfläche wird das 10mm Loch nun ca. 25mm tief auf 25mm  erweitert, so dass zwei gekonterte Muttern darin Platz haben. Diese bewirken dass die Gewindestange beim Rausdrehen die Zange mitzieht. Diese werden nun so festgestellt dass vorne so viel Gewindestange raussteht, dass der Griffteil auch wenn er voll draufgeschraubt ist, noch etwas Luft zum Drehen hat.


Nun werden noch die beiden ca. 300mm langen 25mm Rundstäbe die die Führung darstellen in die löcher eingeleimt, und von Vorne verschraubt.

5 6

Gegenstück für die Tischplatte fertigen

Nun wird ein 50x70mm KH auf ca. 35cm abgelängt. Es werden im gleichen Abstand wie auf der Zange die 25 und 10mm Löcher gebohrt. Nun wird auch hier auf der Rückseite in das 10mm Loch eine Mutter eingeschlagen. Darüber kommt ein Brettchen, das die Mutter gegen das Rausdrücken sichert. Nun kann die ganze Zange zusammengesteckt werden...

6 6

Montage

Nun wird die ganze Sache noch mit 4Stk. 6x100mm Schrauben von Unten an der Werkbank angeschraubt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.