Vogelfutterhaus für den Balkon

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Dies ist eines meiner ersten Projekte überhaupt. Ich bitte daher, nicht über mich herzufallen, da ich selber weiß, das es noch weit davon entfernt ist, perfekt zu sein.
Von einem Sägewerk in der Nähe bekam ich gehobelte Lärchenholzreste für ein paar Euro, die übrig geblieben waren.
Daraus baute ich, ohne vorher einen konkreten Plan zu haben, ein Vogelfutterhaus, welches auf dem Balkongeländer stehen soll, ohne herunter zu fallen, auch nicht bei Sturm. Außerdem sollte es ein Futtersilo haben.
Leider habe ich von den Arbeitsschritten keine Fotos gemacht.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Dekupiersäge
  • Hammer, Feile, Stahllineal, Bleistift, Schleifpapier
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Schrauben (je nach Brettstärke)
  • Lärchenholz | Reste vom Sägewerk
  • Holzleim | wasserfest

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Bodenplatte

Wie bereits geschrieben, ging ich ohne vorherigen Bauplan ans Werk. Ich schnitt einfach mit der TKS ein Stück aus dem Brett, welches nun die Bodenplatte darstellt.

2 6

Zuschnitt

Jetzt schnitt ich, ebenfalls mit der TKS  die vier Seiten des Futtersilos heraus. Auch hier habe ich einfach Maße genommen, die mir gerade in den Sinn kamen.
Anschließend kamen die vier Rahmenleisten, zwei Dachgiebelwände, und beide Dachflächen.
Die Maße für ergaben sich aus der Grundfläche der Bodenplatte.

3 6

Zusammenbau

Jetzt wurden die Rahmenleisten auf die Bodenplatte geleimt und von unten verschraubt. Anschließend wurden die Säulen des Häuschens auch auf die Bodenplatte geleimt, und von unten verschraubt.
Nun war das Silo an der Reihe: Die Öffnungen wurden mit der Handsäge eingeschnitten, und mit einem Stemmeisen aus geklingt. Dann habe ich das Silo zusammen geleimt, verschraubt, auf die Bodenplatte in die Mitte geleimt und auch verschraubt.
Jetzt wurden die Giebelwände auf die Säulen geschraubt. Ich bohrte vorher mit einem Bohrer der etwas größer ist, als die Köpfe der Schrauben eine kleine Senke, damit die Schrauben nicht hervorschauen.
Leider erwies sich die Konstruktion jetzt nicht mehr als sehr stabil, weshalb ich noch zwei Pfetten in der erforderlichen Länge zu schnitt, auf die Säulen leimte und ebenfalls verschraubte.
Nun wurden die Maße des Silos auf den Dachflächen angezeichnet, eingeschnitten und aus geklingt. Beide Flächen wurden nun auf das Häuschen geleimt und verschraubt.
Jetzt ist der Rohbau fertig.

4 6

Das Dach wird gedeckt.

Aus dem ganzen Verschnitt, der übrig war, sägte ich mit der TKS mittels Parallelanschlag 3 mm breite Streifen, welche ich anschließend mit der Dekupiersäge in vier cm lange Stücke schnitt.
Mit diesen Holzschindeln deckte ich jetzt das Dach. Dazu nahm ich die kleinsten Nägel, die ich finden konnte (Gibt's beim Schuhmacher.).
Einige dieser 3 mm breiten Streifen habe ich nicht in Schindel geschnitten, sondern als Dachreiter und Windläden hergenommen.

5 6

Silodeckel

Zwei Holzklötze, einer mit dem Innendurchmesser des Silos, und einer Außendurchmesser plus 5mm in alle Richtungen, wurden verleimt und verschraubt. Fertig ist der Silodeckel.

6 6

Halterung für das Balkongeländer

Jetzt habe ich zwei weitere Teile aus dem Holz geschnitten. Diese sind 10 cm lang und haben die volle Breite des Brettes. Diese habe ich mit Hilfe von zwei quadratischen 20 mm Leisten welche so lang sind, wie die Teile breit auf die Unterseite geleimt, und zwar so, das der Abstand der Brettchen der Breite des Balkongeländers plus 2 mm entspricht. Dies dürfte auch dem stärksten Wind trotzen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.