• Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    50 €
  • Dauer
    0 h
  • Wertung

Diesen wunderschönen Adventskranz kannst Du mit ein bisschen Geschick, Inspiration und guter Laune selber machen.
Die schlechte Nachricht zuerst: Dieser Adventskranz entstand aus einem so genannten „Strohrömer“, einem Kranzrohling, der kunstvoll mit Tannenzweigen besteckt und umwickelt wurde.
Die gute Nachricht ist: Wenn Du diese Anleitung liest, liegen fertige gewundene Adventskränze längst zu Hauf gut und günstig in allen Läden, und Du kannst Dir diese mühsame Arbeit sparen und Deine volle Konzentration auf die Dekoration richten. Am besten eignet sich ein Kranz aus Nordmanntanne, weil diese kaum nadelt und die Nadeln weich und biegsam sind und nicht pieksen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Klebepistole
  • Schere
  • Krampen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Adventskranz | Nordmanntanne
  • Kerzenteller |
  • Kerzen |
  • Täubchen |
  • Silbersterne |
  • Silberblätter |
  • Tüte Engelshaar in silbern |
  • Breites, weißes Schleifenband |
  • Bucheckern |
  • Fixativ (Lukas oder Primacryl) |
  • Rosenköpfe |
  • Mandarinen |

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Vorbereitung: Backen und Trocknen der Früchte und Rosen

Zur Vorbereitung schneidest Du etwa sechs Mandarinen in Scheiben und trocknest die duftenden Früchte zirka zwei Stunden lang bei leicht geöffneter Backofentür (ein Kochlöffel dient als Sperre) bei 80 Grad im Backofen. Ebenso trocknest Du Rosenköpfe, allerdings bei etwa 100 Grad und geschlossener Backofentür.
Besprühe die getrockneten Fruchtscheiben und Blüten zur besseren Haltbarkeit mit Fixativ und lasse sie austrocknen. In der Zwischenzeit kannst Du bereits die Hauptakteure – vier große Kerzenteller – auf den Kranz spießen. Damit steht bereits die Grundaufteilung Deines weihnachtlichen Dekorationsobjektes.

2 2

Dekoration am Kranz

Danach werden die silbernen Sterne gleichmäßig auf dem Kranz verteilt und mit großen Krampen festgesteckt. Dann sind die schönen Silberblätter an der Reihe. Auch sie werden mit Krampen fixiert. Wenn Du die Dekoration nicht etwa bunt gewürfelt, sondern Zutat für Zutat, der Reihe nach aufbringst, behältst Du einen besseren Überblick über Dein kleines Kunstwerk.
Die beiden Täubchen sitzen auf einem Klemmfuß. Suche ihnen ein schönes Plätzchen und zupfe aus silbernem Engelshaar feine Strähnen, die Du auf dem Kranz drapierst. Drehe vier hübsche Schleifen, die Du nicht etwa bindest, sondern mit Blumendraht in der Mitte fixierst. Je eine Buchecker schmückt – mit Heißkleber aufgeklebt – wie eine Blüte die Schleifenmitte und Du steckst sie jeweils unter einem Kerzenteller fest.
Verteile nun noch die getrockneten Rosen und die Mandarinenscheiben auf dem Kranz und klebe sie mit der Klebepistole fest.
Wenn Du jetzt noch vier schöne, dicke Kerzen auf die Kerzenteller setzt, ist Deine Adventsdekoration für ein glückliches, verliebtes Weihnachtsfest komplett: Viel Spaß beim Basteln!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Weitere Projekte von Redaktion

Mehr zum Thema

Tags

Meinungen und Reaktionen

Wir hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukunftige inhalte zu verbessern.