Verkleidung für Mülltonnen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    80 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Verkleidung für 2 Mülltonnen.
Verblendung aus einem Restposten Bankirai (Bretter verzogen),
Rahmen aus 4x6 cm Latten, div. Schrauben (rostfrei) und Beschläge.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Handkreissäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Schrauber

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Rahmen

Zuerst 3 mal den Rahmen aus 4x6 cm Latten bauen.
Der Versatz vorne war bei mir nötig da die Tonnen auf einem kleinen Sockel stehen.

2 5

Rahmen zusammensetzen

Die 3 Rahmen noch verbinden und schon steht das Grundgerüst. Für die Bauphase habe ich an der Vorderseite unten auch noch Streben angebracht, damit das ganze stabil steht. Am Ende werden diese wieder entfernt

3 5

Verblenden

Den Rahmen dann mit Bankirai verkleiden. An der Außenseiten habe ich die einzelnen schrägen Bretter links und rechts etwas überstehen lassen und dann mit Kreissäge und Führungsschiene das ganze passend in einer Flucht abgesägt.

4 5

Türen und Deckel

Danach noch Türen und Deckel "basteln" - auch hier habe ich die einzelnen Bretter etwas länger verbaut und mit der Kreissäge oben & unten eine grade Linie gesägt.Dann das Ganze noch mit Schanieren anbauen.

5 5

Dämpfer für die Deckel

Da die beiden Deckel doch recht schwer geworden sind und von alleine nicht oben bleiben, habe ich noch je einen Gasdruckdämpfer verbaut. Noch Schnur & einen Haken - schon öffnet sich auch die Tonne beim anheben des Deckels.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.