Verdunkelungsrahmen für Rollo im Kinderzimmer

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Im Kinderzimmer haben wir ein Verdunkelungsrollo angebracht, welches außen mit einer Isolierschicht versehen ist. Wärme bleibt super draußen, selbst im Hochsommer bleibt es dank Altbau angenehm kühl, wenn man das Sonnenlicht aussperrt.

Im Winter machts auch super dunkel.
Allerdings ist das Rollo im Fensterrahmen angebracht und reicht nicht über die gesamte Breite, sodass links und rechts viel Licht einfällt - gerade im Sommer ungünstig für die lichtinduzierten Aufstehzeiten der kleinen Maus =)

Also kurzerhand einen Rahmen ums Fenster gesetzt, Paneele aufgebracht und das Rollo direkt dahinter verlaufen lassen.

Leider ist die Projektbeschreibung nur eine Retrospektive, da ich zur Zeit der Installation keine funktionstüchtige Kamera in Reichweite hatte.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge
  • Tacker
  • Zollstock
  • 10er Holzbohrer
  • Kombizange
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 3 x Kanthölzer | Holz (40x40x1600 mm)
  • 3 x Paneele | Holz (120x10x1600 mm)
  • 3 x Dünne Metallstreifen | Metall (ca. 50x2mm)
  • 5 x Schrauben | Metall (60 mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Ausgangslage

Wie erwähnt sind links und rechts des heruntergelassenen Rollos ca. 7 cm Platz zum Fenstersturz, sodass viel diffuses Licht hereinfällt.

Das Foto habe ich in einem anderen Raum gemacht, indem die gleichen Abmessungen vorherrschen und das gleiche Rollo montiert ist.

2 4

Stützrahmen

Der Stützrahmen wird einfach durch Ablängen der Kanthölzer auf die vorliegende Höhe bzw. Breite und anschließendes Zusammenschrauben im 90° Winkel hergestellt. Dann passende Abstands- bzw. Stützstreben auf beiden Seiten oben und unten zum Fenster führen, sodass der Rahmen genau mit der restlichen Wand abschließt (außerhalb der Fenstervertiefung).

Diese kurzen Stützstreben habe ich dann mit kleinen Winkeln versehen, die im Fenster klemmen, siehe Bild 2. Da der Rahmen auf Presspassung im Fensterrahmen sitzt und nie Oberlicht und beide Fensterflügel geöffnet sind, kann das Konstrukt auch nicht herauskippen.

3 4

Paneele aufbringen

Anschließend werden die Paneele auf den bündig mit der Wand abschließenden Stützrahmen aufgebracht. Dabei auf genügend Überlappung mit dem Rollo achten - in meinem Fall waren ca. 7 cm zu überbrücken, ich habe mich für 2 cm Überstand entschieden, damit die Wand auch noch 3 cm Paneelüberstand abbekommt. Ich habe die Paneele einfach mit Nägeln festgetackert, die sieht man weniger als Schrauben.

Oben wurden die Paneele im 45° Winkel in den Ecken verbunden. Das rechte Paneel hat oben noch einen Ausschnitt für die Rolloschnur erhalten. Dazu habe ich die geplante Länge des Schlitzes nach dem Gehrungsschnitt aufgemalt und am unteren Ende einen 10er Holzbohrer angesetzt, mit dem ich nach schräg oben gebohrt habe. Die Stichsäge hat den Rest des Ausschnitts der Führung gemacht. Durch das Schrägbohren wird die Kette nach vorn geführt und bleibt seltener hängen als bei einem glatten Schnitt.

4 4

Endergebnis

Hier nun das Ergebnis der Bemühungen - das Rollo schließt jetzt ziemlich gut ab, der Überstand sorgt dafür, dass kaum noch Licht an der Seite durchdringt.

Nur, wenn das Fenster angekippt ist, gibt es ab und zu noch Helligkeitsschwankungen, weil das Rollo etwas hin und herschwingt.

Die Kleine schläft früh jetzt auch regelmäßig eine Stunde länger =)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.