"Überholung" Bohr-/Fräsständer

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Da bei meinem eigentlich recht gut erhaltenen Wolfcraft Bohrständer die 43 mm Aufnahmehalterung gebrochen war, musste ich sehen, dass ich einen vergleichbaren bekomme, da diese Ständer relativ genau sind, ohne viel "Spiel" nach links oder rechts.

Gesucht, gefunden. Allerdings sieht man dem das Alter nun an. Ich entschloss mich, den "neuen" Bohrständer zu "überholen". Damit meine ich, dass ich ihn von Rost befreit, mit P400 - P1000 Wasserschleipapier danach mit P1500 Schleifvlies geschliffen und mit neuer Farbe versehen habe. Alle Teile wurden grundiert und jeweils zweimal mit dem Endlack versehen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Nassschleifpapier P400
  • Nassschleifpapier P600
  • Nassschleifpapier P1000
  • Staubpinsel
  • P1500 Schleifvlies
  • Feinmechanikeröl oder Schmierfett
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Lack Felgensilber | Sprühdose
  • 3 x Lack Enzianblau Hochglanz | Sprühdose
  • 3 x Grundierung | Sprühdose

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Schleifen des Fräsständers

Das Schleifen bei meinem BFS war die meiste Arbeit, wofür ein ganzer Tag drauf ging.

Wie man sieht, sieht der Untergrund eigentlich relativ sehr gut aus. Ich denke mal, der hatte damals ein Zinkbad bekommen, allerdings keine Grundierung.

2 6

Lackieren der Maschinenhalterung

Hier ist nun die fertige Maschinenhalterung, die ich mit Felgensilber lackiert habe.

3 6

Zusamenbau des BFS

Hier nun die ersten Bilder nach dem Lackieren und beim Zusammenbau.

Beim Zusammenbau habe ich mit dem Griffstück begonnen. Danach folgte der Sterngriff für die Arretierung. Weiterhin wurden auch die anderen Schrauben und Elemente wieder an den ursprünglichen Platz montiert.

Das Zahnrad und die Führung für die Maschinenhalterung habe ich mit Schmier- und Haftöl behandelt.

4 6

Das fertige Teil

Hier nun der fertige Bohr-/Fräsständer. Sieht nun fast wieder aus, wie neu. Im zweiten und dritten Bild der Vor- und Nachher-Vergleich.

5 6

Schleifen des Anschlags

Als erstes habe ich mit dem Anschlag begonnen, ihn zu reinigen und dann mit Nass-Schleifpapier P400, P600 und P1000 den alten Silberlack abzuschleifen.

6 6

Lackieren und Zusammenbau des Anschlags

Nun wurde der Anschlag mit der Lackschicht versehen. Nach dem Trocknen wurde er dann mit den Anschlagbacken wieder verschraubt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.