Treppenschutzgitter

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Wir benötigten ein Treppenschutzgitter, damit unser Kleiner nicht über eine steile Treppe raufkommt. Leider haben wir nirgends ein passendes Gitter gefunden - die Treppe ist nur 70cm breit. Das Treppenschutzgitter wurde also 70cm breit und 90 cm hoch selbst angefertigt. Leider wurde das Bild beim Hochladen um 90 Grad gedreht.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PTS 10  - Tischkreissäge, Unterflur-Zugsäge
  • PHO 3100  - Hobel (elektrisch)
  • BDF343RHJ
  • Tischbohrmaschine
  • Holzleim
  • Forstnerbohrer 25mm
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 10 x Schrauben | Metall (6x120)
  • 6 x Rundholzstäbe 25cm Durchmesser | Buche (1m)
  • 2 x Türschaniere | Metall
  • 1 x Türriegel | Metall
  • 1 x Kantholz | Holz (50x40x3000)
  • 1 x Kantholz | Holz (40x40x1000)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Kanthölzer sägen und hobeln

Die Kanthölzer zusägen:
- 2 Stück 40x50x900 (Rhamen links und rechts)
- 2 Stück 40x50x550 (Rahmen oben und unten)
- 1 Stück 40x40x900 (Befestigung zur Wand)

Zum Sägen habe ich meine kleine TKS verwendet, klappt aber auch ohne Probleme mit einer Kappsäge oder HKS.

Anschließend die Kathölzer hobeln.

2 5

Löcher für Rundholzstäbe bohren

Den Forstnerbohrer in die Tischbohrmaschine einsetzten und 6 Löcher gleichmäßig verteilt in die Rahmenhölzer "oben" und "unten" (55cm) bohren. Dabei die Kanthölzer hochkant stellen und ca. 3 cm tief bohren.

3 5

Rundhölzer ablängen

Die Rundhölzer so ablängen, damit sie mit möglichst wenig Spiel in den Rahmen eingesetzt werden können. Bei 3cm tiefen Bohrungen entpricht das einer Länge von 86 cm. Zum Testen einfach den Rahmen zusammensetzten.

4 5

Rahmen zusammensetzen

Mit der Tischbohrmaschine jeweils 2 Löcher für die Schraubverbindung an jeder Kante vorbohren. Anschließend die Rundholzstäbe einsetzten (vorher den Holzleim in den Löchern verteilen). Anschließend den Rahmen fest verschrauben. Auch hier wieder Holzleim zusätzlich auf die Kanten auftragen.

5 5

Scharniere und Türriegel anbringen

Den Rahmen und das übrig gebliebene Kantholz nebeneinander auf den Boden legen und mit einem kleinen Abstand die Scharniere anbringen. Achtung: Öffnungsrichtung berücksichtigen.
Den Türriegel auf der gegenüberliegenden Rückseite anbringen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.