Tischleuchte (ohne Netzanschluss)

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    45 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Ich hatte immer schon die Idee, einmal eine autonome also von 220 V und Stecker unabhängige Tischlampe oder Stehlampe (aber das ist ein anderes Thema ) zu bauen. Bis mir dann der Zufall in die Hände spielte und mir einen kleinen Lampenschirm von einer ausgedienten Stehlampe bescherte. Ja diese "Tischlampe" sollte leicht, sparsam, wiederaufladbar und schön anzusehen sein. Als Lampensockel dient eine ausgemusterte Nußschale aus Holz, die es irgendwann vor ein paar Jahren mal bei Netto einschliesslich Nussknacker gab. Auf der Schale ist noch das Wort NUTS zu erkennen. Hab ich gelassen. Als Lichtquelle dient eine Hochleistungs-LED mit 1,5 W ausgelegt für eine Spannung von 12-15 W. Die Fassung hierfür ist eine alte Halogen Stiftsockelfassung
Das Gelenk auf dem Holzfuss hatte ich noch irgendwo in meiner Bastelschachtel liegen.
Die Verbindung zwischen Holzfuss und Lampenschirm ist ein Reststück Alurohr von einer anderen Aktion.Habe ich dann passend auf Länge geschnitten.
Der Sockel, also die "Nußschale" steht auf dem Kopf, sodaß sich dadurch oben eine schöne glatte Oberfläche ergibt.
Die offene Seite habe ich mit einer kreisrunden passend geschnittenen gelben "Bastelplatte" von Hornbach verschlossen. Diese wird mit 4 Schräubchen befestigt.
Im Sockelinneren verbirgt sich nun die "Stromquelle" sozusagen das Herzstück bestehend aus 2 Stck.Batteriehalter für je 4 Stck. Babyzellen.
Das heisst, ich habe 8 Stck. wiederaufladbare Akkus a 1,2 V in Reihe geschaltet , macht zusammen 9,6 V. Es sind zwar keine 12 V, aber das Licht ist dank der LED doch sehr hell.
Da die Batteriekästen nicht 100 % in die Schale passten, habe ich jeweils an den Ecken eine 8 mm Bohrung vogenommen, sodass sich nun die beiden zusammengeklebten Kästen sauber unterbringen liessen.
Nun brauchte ich nur noch einen auch vorhandenen Mini Kippschalter einzubauen, und sowieso alles zusammen zu bauen und fertig ist die mobile Tischlampe.












Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Klebepistole
  • Akku-Bohrschrauber
  • Schraubenzieher, Voltmesser, Entkabler
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Lampenschirm | Edelstahl gebürstet, vorh. (d= ca. 10 cm )
  • 1 x Lampensockel | Holz (ehemalige Nußschale) (d = ca.17 cm)
  • 1 x Gelenk Edelstahl | vorh.
  • 1 x Alurohr d = 10 mm | Aluminium (L= ca. 30 cm)
  • 1 x Hochleistungs LED 1,5 W
  • 1 x LED Sockel
  • 1 x Mini Wippschalter
  • 2 x Batteriekästen | Elektronikversand
  • 8 x Babyzellen als | wiederaufladbare Akkus
  • 1 m x 2-adriges Kabel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Zusammenbau der Einzelteile

Zunächst habe ich die "Nußschale" vorbereitet, indem ich die 2 Batteriekästen zusammengeklebt und im Innern der Schale mittels kleinen Schräubchen befestigt habe.
Dann habe ich mit einem 12 mm Holzbohrer die Öffnung für den Kippschalter hergestellt und den Kippschalter eingebaut.
Im Anschluss daran habe ich eine ebenfalls 12 mm Bohrung für den Gelenk-Lampensockel hergestellt und diesen eingebaut. Das Aluminiumröhrchen habe ich mit einer Hochglanz Chromfolie beklebt.
Am oberen Ende des Alurohres habe ich dann den Lampenschirm mittels des vorhandenen Gelenks ebenfalls befestigt.
Dan erfolgte die Verdrahtung vom Batteriekasten über den Wippschalter zur LED. Am Ende der Verdrahtung habe ich dann die Stiftsockelfassung  mittels Heisskleber eingeklebt., da sich die LED im Betrieb nur leicht erwärmt.
In die nun feste Fassung habe ich die LED eingesteckt und die 8 Stck. Akkus eingesetzt. Deckel unten wieder angeschraubt Schalter auf an gestellt und die Lampe leuchtet fantastisch hell. Bin selber überrascht.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.