Stufenregal vom "Schweden" optisch verändern

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Vor einigen Jahren habe ich im schwedeschen Möbelhaus für das Kinderzimmer meines Sohnes zwei dieser Stufenregale gekauft. An diesem Tag waren Schubboxen nur in gelb und orange erhältlich.Zum damaligen Zeitpunkt passten sie zu der restlichen Einrichtung. Jahrelang dienten sie als Lager für Lego & Co., aber vor zwei Jahren konnten mein Sohn und ich entgültig dieses gelb/orange nicht mehr sehen. Aber zum Wegschmeissen war dieses Ordnungssystem zu schade. Gut, ich hätte mittlerweile die Boxen auch in anderen Farben bekommen können, aber das wollte ich nicht. Ich suchte nach einer anderen Lösung. Dachte schon an kleine Rollos oder Gardinen, aber das war dann doch nicht so mein Ding. Dann kam mir der Gedanke Türen in "Leichtbauweise" zu fertigen. Hier das Ergebnis.

Natürlich kann man das alles auch stabiler bauen, aber eigentlich reicht es so vollkommen aus.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Tacker
  • säge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • - x Holzleisten | Fichte (9x18 oder stärker)
  • - x Stoff | - (-)
  • 3 x Magnetschnapper | - (-)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Rahmen herstellen

Im Baumarkt holte ich mir Leisten 9x18 mm habe diese auf der Kapp.-u.Gehrungssäge auf die benötigte Grösse zugeschnitten und daraus die Holzrahmen gebaut.
Na, ja gebaut ist etwas übertrieben, ich habe mit dem Elektrotacker die Teile zusammengefügt. Wie gesagt, Leichtbauweise.
Bei den beiden grösseren Türen habe ich noch Querstreben verarbeitet.

2 4

Bespannen

Den Stoff hatte ich mir in einer grösseren Menge geholt, da ich passend noch Kissen gemacht hatte.
Dann habe ich für die Türen passende Stoffstücke zugeschnitten, gespannt und mit dem Tacker angeheftet.

3 4

Magnete

Als Schliessmechanismus  habe ich Magnetschnapper genommen, denn es sollte so schlicht wie möglich sein, also keine Griffe oder dgl., solche Sachen habe ich immer vorrätig, den bei mir kommt nichts zum Sperrmüll, ohne dass ich solche Ersatzteile vorher demontiere. Die
Gegenplatte habe ich mittels einer kleinen Schraube befestigt.

4 4

Scharniere

Dann habe ich die Türen mittels jeweils zwei kleinen Messingscharnieren befestigt.

Da die Regale im Zimmer meines Sohne nicht mehr gebraucht werden, habe ich mir jetzt eines , wie man sieht im Flur an die Treppe gestellt, denn dort passt es in seiner Form optimal hin. Allerdings werde ich die Türen passend zum Flur mit einem anderen Stoff bespannen. Beim Transportieren des Regales kam mir die Idee, dass man auch diese etwas ältere Arbeit einstellen könne.

Anmerkung: Ich glaube, ich hatte die Türchen damals in einer kürzeren Zeit gebaut, als ich heute fürs Einstellen gebraucht habe, die Beschreibung war zweimal weg. :-)))


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.