Steingarten

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1000 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

In diesem Sommer haben wir u. a. unseren Vorgarten gestaltet. Ziel war es einen asiatischen Steingarten, der pflegeleicht sein soll mit Pflanzen zu bestücken, die viel Sonne vertragen und teilweise ein wenig Sichtschutz bieten.
Wir haben uns also wieder erstmal mit der Planung beschäftigt. Meine Frau hat einige Bücher gelesen, im Internet recherchiert und als die Grobe Auswahl an für uns in Frage kommenden Pflanzen feststand zu Guter letzt im Fachhandel (Baumschule) beraten lassen, wo wir letztlich auch gekauft haben.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Gartenfräse
  • Spaten
  • Cutter Messer
  • Rechen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Zierahorn
  • 15 x Gräser
  • 70m² x Wurzelschutzvlies
  • 20Sack x Gartenerde
  • 5to x Basaltschotter (30/60)
  • 3 x Bambuspflanzen
  • 1 x kleiner Baum
  • 1 x Strauch

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Oberboden einbauen und fräsen

Asl erstes haben wir Oberboden angefahren und mit dem Radlader eingebaut und mit der Hand und Schubkarre verteilt. Diesen haben wir anschließend mit der Gartenfräse unter Zugabe von Kompost in ca. 30-40 Übergängen bearbeitet (gemischt und gelockert).

2 4

Steinmauer anlegen

Als kleinen Kontrast zu dem Basaltschotter habe ich noch eine kleine Trockenmauer aus Muschelkalk Bruchsteinen aufgesetzt. Diese dient gleichzeitig noch dazu die Böschung etwas abzufangen, dass es an der Hausecke nicht ganz zu steil wird.
Das Material hierzu habe ich nicht extra aufgeführt, da die bei mir noch Haufenweise vom Scheunenabbruch rumliegen. Muschelkalk Bruchsteine bekommt man aber bei uns in der Ecke in jedem Bruch sehr günstig (alternativ bekommt man auch MUKA imitate aus Kunststein im Baumarkt oder Fachhandel).

3 4

Vlies auslegen und bepflanzen

Hierzu habe ich leider keine Bilder!
Auf den wie vor beschriebenen Oberboden haben wir nun ein Wurzelschutzvlies ausgelegt und schonmal mit eineigen Steinen beschwert, dass es uns nicht ständig davon weht.
Die Pflanzen haben wir nun nach Empfehlung der Gartenbauplanerin aus dem Fachmarkt angeordnet - die Sträucher und den Bambus einzeln, die Gräser in Gruppen von 3 bzw. 5 Stck. Nachdem die Lage feststand, wurden das Vlies am jeweiligen Standort kreuzweise eingeschnitten, dem Wurzelballen entsprechende Pflanzgrübchen ausgehoben, mit Pflanzerde aufegfüllt, die Pflanzen eingesetzt und sofort ordentlich gewässert (2-3 Gieskannen je nach Größe der Pflanzen- / -gruppe).

4 4

Schotter einbringen und verteilen

Den Basaltschotter habe ich wieder mit dem Radlader beigefahren und von dort aus mit der Schaufel verteilt. Stellenweise sind wir mit dem Radlader nicht beigekommen - hier musste der 0,01to Bagger (sprich Schaufel) und der 0,1to LKW (sprich Schubkarre) herhalten.
Zum Ende haben wir noch einige Steine mit der Hand ein wenig verteilt um die Optik der Böschung so hinzubekommen wie wir uns es vorgestellt haben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.