Stauraum im Bad

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    80 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Unser Bad hat eine Grundfläche von 2,52 m x 1,45 m. Auf dieser sehr kleinen Fläche sind eine Badewanne, ein WC und ein Standartwaschbecken untergebracht. Für einen Schrank oder ein Regal zum Unterbringen von Badartikeln war absolut kein Platz vorhanden. Die herkömmlichen Waschbeckenunterschränke bieten kaum einen nennenswerten Stauraum. Die Idee entstand, den Platz um und unter dem Waschbecken besser nutzen zu können. Diese Idee ist übrigens auch zu verwenden bei einem freistehendem Waschtisch. Dazu muss man lediglich die Seitenwände bis zum Boden anfertigen und auch entsprechend mit Mosaikkacheln versehen.

Anmerkung:
Leider ist das Projekt schon beendet, so dass keine Bilder der einzelnen Schritte zur Verfügung stehen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Handkreissäge
  • Stichsäge
  • Schlagbohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Zollstock
  • Bleistift
  • Zahnspachtel
  • Schere
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x MDF Platte (1 qm, Stärke: 3 cm)
  • 1 x Glasmosaikfliesen (1 qm, Farbe schwarz)
  • 1 x kleine Packung Fliesenkleber
  • 1 x kleine Packung Fugenmörtel, Farbe weiß
  • 1 x Tube Holzleim
  • 1 x Patrone Silikon, weiß
  • 1 x Holzleiste (30 x 4 x 4 cm)
  • 1 x Holzleiste (49 x 4 x 4 cm)
  • 1 x Holzleiste (27 x 4 x 4 cm)
  • 7 x Wanddübel
  • 7 x Schrauben
  • 10 x Holzdübel (6 mm)
  • 1 x Gardinenleiste mit Schiene (1, 10 m Länge)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Ausmessen

Der zur Verfügung stehende Platz für die Umrandung des Waschbeckens wurde genau ausgemessen. Danach fertigte ich eine Zeichnung an, wie das Endergebnis aussehen soll. Danach habe ich die Materialien in einem Baumarkt ausgesucht und gekauft.

2 5

Zuscheiden und bohren

Auf der rechten Seite , etwa 4 cm unterhalb des Waschbeckenrandes habe ich zur Auflage der Oberplatte die Holzleisten an die Wand gebohrt. Aus der MDF Platte musste ich dann den Wandvorsprung ausschneiden. 49 cm x 30 cm. Um die genaue Abmessung des Waschbeckenrandes zu ermitteln, legte ich die Platte auf das Waschbecken und zeichnete mit einem Stift die Konturen nach. Mit der Stichsäge habe ich den angezeichneten Rand ausgesägt. Für das linke Seitenteil wurde ein Brett mit den Massen 57 cm x 23 cm zugeschnitten.

Für die Frontansicht habe ich eine MDF Platte wie eine L- Form geschnitten. Masse : Länge 1,16 m, linke Seite 23 cm x 5 cm, rechte Seite 11 cm. Für die Dübellöcher habe ich mir eine Schablone gefertigt, damit die Löcher auch gleichmäßig gebohrt werden können. Nach der Schablone habe ich die Löcher in die Oberplatte und Seitenplatte, sowie in die Frontplatte gebohrt. In die Bohrungen habe ich die Holzdübel mit Holzleim eingesetzt und die Teile zusammengefügt.

Die Konstruktion ist dann auf den Leisten an der Wand befestigt worden, auf der linken Seite liegt sie auf dem Wannenrand. Sämtliche Verbindungsstellen habe ich dann mit Silikon abgespritzt, damit kein Wasser zwischen Waschbecken und Wand dringen kann.

3 5

Mosaikfliesen anbringen

Die Glasmosaikfliesen sind auf einem Kunststoffgitter aufgebracht, so dass man sie gut zurecht schneiden kann. Für die Rundung des Waschbeckens habe ich einzelne Steine passend mit einem Glasschneider geschnitten. Das war gar nicht so leicht, da diese Mosaiksteine relativ leicht brechen. Die gesamte Fläche wurde mit Fliesenkleber eingestrichen und die Fliesen darauf verklebt.

4 5

Verspachteln

Nach dem Austrocknen , Dauer ca. 2 Stunden, ist dann alles mit Fugenmörtel verspachtelt worden. Der Fugenmörtel wird mit einem Gummispachtel gleichmäßig in die Fugen eingearbeitet. Nach leichtem Antrocknen wird der verbleibende Grauschleier mit einem feuchtem Schwamm entfernt. Zum Schluss werden die Kacheln mit einem weichem Tuch poliert.

5 5

Der Vorhang

Innen unter dem Rand habe ich dann die Vorhangschiene mit Kraftkleber befestigt. Für den Vorhang benötigte ich einen Stoff mit Leinenstruktur. Größe : 1,15 x 0,87 m. Die Kanten sind ca. 2 cm umgenäht worden. Oben habe ich ein Kräuselband eingenäht und daran die Röllchen befestigt.Um den Vorhang etwas zu verschönern, habe ich auf ein Seidenband im Abstand von ca. 2,5 cm einzelne Mosaiksteine aufgeklebt. Die Streifen sind in unterschiedlichen Längen geschnitten worden und danach oben an dem Vorhang befestigt worden.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.