Spielteileaufbewahrung / Spiel-Ergänzung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

An den Weihnachten gab es ein neues Spiel , Agricola,
Das Spiel ist super, aber für die riesige Menge an Spielmaterialien gab es keinerlei Fächer o.ä.
Da ich es hasse wenn das beim Spielen immer auf dem Tisch herumfliegt, musste etwas getan werden.....

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Bandsäge
  • Dekupiersäge
  • Tischbohrmaschine
  • Lochsägen
  • Frästisch

Los geht's - Schritt für Schritt

1 11

Planung

Zuerst ging es um die Ermittelung wie groß die einzigen Aufbewahrungsreservoirs werden müssten. Dazu wurden einige Probestücke aus Resthölzer gefertigt und die Menge der einzelnen unterschiedlichen Spielmaterialien ermittelt.

2 11

Zuschnitt

Aus übriggebliebenem stabverleimten Buchenholz und einer alten Schrankrückwand wurde mit der neuen Bandsäge (HURRA) Die Grundplatten mit gerundeten Ecken zurechtgeschnitten.

3 11

Löcher

Auf der Ständerbohrmaschiene wurden dann mit der Lochsäge entsprechende Löcher ausgeschnitten

4 11

Vergrößern der Aussparungen

Mit der Dekupiersäge wurden dann manche der Aussparungen entsprechend vergrößert

5 11

Fräsen

Auf der Frästisch wurden dann nach dem Verschleifen alle Kanten (Innen und Aussen) abgerundet

6 11

Schleifen

Dann wurde zuerst einmal alles verschliffen und verschliffen und verschliffen

7 11

Der Boden

Dann wurde der Boden aus Sperrholz aufgeleimt und bündiggefräßt.
Danach wurde alles nochmals geschliffen und dann geölt

8 11

Verschluss

Durch die beiden so entstandenen Bretter wurde dann ein Loch gebohrt und auf der Unterseite des einen Brettes eine Senkung für den Kopf einer Schraube M8 eingearbeitet.

Aus einem Rest Buchenholz wurde dann auf der Bandsäge ein Griff zurechtgeschnitten, mit der Oberfräse zwei Nuten eingefräst und ein Möbelschraubbolzen eingearbeitet

9 11

Verschluss 2

So können die einzelnen Bretter nun gestapelt werden und mit einer Schraube verschlossen werden

10 11

Weitere Kästchen

Auf gleiche Weise entstanden dann noch kleine Kästchen für das spielerbezogene Spielmaterial.

Nur dass diese dann in den Farben der einzelnen Spielsteine lackiert wurden

11 11

Test

Ich muss sagen, dass es sich gelohnt hat.
Ich meine, dass man doch sieht dass es etwas besser ausschaut, als wenn alles nur da rumliegt


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.