Sonntagsprojekt...Mein Zementtrog-Wasserspiel

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    6 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Hier stand mal ein kranker Apfelbaum, so vor 4 Jahren. Nach dem Fällen blieb, nach dem Ausbuddeln der Wurzel (danke Neil!! ;) ), ein Loch, groß genug für diesen Zementmischbehälter (90l?). Dahinter pflanzte ich 3 Sorten Bambus. Als Gartenneuling wusste ich nicht, welche Fluchtgedanken mancher Bambus hat.... Nun, der böse Flüchtling hat diesen Winter nicht überstanden - die Wurzeln schon. und nachdem ich die letzten 2 Tage an diesem Ungetüm 2 Spaten und eine Gabel, sowie meine Rosenschere gekillt habe, habe ich das meiste jetzt raus und konnte "umdekorieren". der linke, kleinblättrige Bambus hat die Eigenschaft eher nach innen zu wachsen und hat einen hübschen Büschel, er soll bleiben.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Spaten, Grabgabel, Rosenschere, Muckis!!!
  • Handsäge zum Kürzen der Bambusleuchte
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Zementkübel, ca 90 l | schw. Plastik
  • 1 x Bachbett-Teil | Schw. Plastik
  • 1 x Speifisch | Plastik (irgendwann mal bei E... ersteigert)
  • 1 x Springbrunnenpumpe
  • 1 x Buddha | Terracotta (vor Jahren im Baumarkt gefunden)
  • 1 x Solarleuchte runder Glasball (gibts zur Zeit bei McG...)
  • mehrere Steine (vor 4 Jahren in der Nähe v. Nürnberg gesammelt (mit Versteinerungen drin))
  • 1 x Bambusleuchte aus Bestand
  • Oberteil einer Solarleuchte für die Bambusleuchte

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Kreuzbrechende Vorarbeit...

Als erstes musste der tote Bambus raus und das Schmuckgraus auch, so schön es ist, es wuchert unheimlich. Knochenarbeit, meine Hände können heute noch nicht wieder richtig greifen! Hat mich 2 Nachmittage, 2 Spaten, 1 Rosenschere und eigentlich auch die Grabgabel gekostet... vielleicht hätte ich die Kosten höher ansetzen müssen??? ***grins***
Der Buddha musse an einen sicheren Ort ausgelagert werden, er durfte von der anderen Gartenseite zuschauen.
Soviele Wurzeln (Rhizome) wie möglich noch entfernt.
Nun musste der Kübel geleert werden. Auch der Bodengrund und die erfrorene Seerose. Den Kübel gründlich gereinigt. Nun meine Pumpe unten reingesetzt und mit Steinen.. wo hab ich die bloß? (ach ja, hier und dort und dort....), beschwert. Das Bachbettteil so geneigt am Kübelrand angebaut (mit Steinen drunter), dass der Fisch sein Wasser in den unteren Bereich speit. dieser wurde mit der Bosch Heißklebepistole in Position gebracht...brauch noch ein paar Steine demnächst, um ihn nicht so in der Luft stehen zu lassen - soll aussehen, dass er auf einem Geröllhügel ruht und so vor sich hinblubbert ;)...muss ich mal wieder auf die Suche gehen.
Den Schlauch habe ich unter dem Bachbett in den Kübel geleitet und mit der Pumpe verbunden. Diese hat einen weiteren Ausgang für eine Fontäne, die ich aber als Wasserhalbkugel (weiß nicht wie das so heißt, wenn das Wasser wie eine halbrunder Ball flächenartig auf die Oberfläche zurückkehrt) eingestellt habe.

2 2

Wasser einfüllen...

den Kübel mit Wasser befüllen und die Pumpe an den Strom angeschlossen. Die "Fontäne" ausgerichtet, sodass das Wasser innerhalb des Kübels bleibt
Nun noch meinen hübschen Buddha wieder ans Wasser stellen und schräg hinter ihn eine Bambusleuchte stellen. Diese musste mit der Säge gekürzt werden. Eigentlich ist sie ja für Teelichter, aber ich habe mal eine Solarleuchte zweckentfremdet und als Lampe in das vorhandene Glas eingesetzt. Die 6€ sind für die Solarglaskugel daneben.
Nun noch unsere Rose umgesetzt, der es an anderer Stelle zu eng war und alles gut gewässert
>Nur gut, dass ich immer alles aufhebe! daher auch der kl. Preis: Pumpe, Fisch, Bachbett, Buddha, Kübel etc. waren ja schon vorhanden :)))) und wurden nur recycelt


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.