• Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Mich hat schon Lange gestört das ich keine richtige Ordnung bei meinen Bohrern hatte, ich wollte einen Platz haben wo ich die ganzen unterschiedlichen Bohrer (Metall.-, Holz.-, Gewinde.-, Forstnerbohrer, Senker etc.) sauber einräumen kann.

Also habe ich bei der Firma Hoffmann Mulden für Schubladen bestellt und mich an die Arbeit gemacht eine zu bauen.

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 32 x Mulden für 2 Schubladen a 60x60cm | Kuststoff (15 x 15 x 2,8cm)
  • 2 x Boden | Sperrholz Pappel (60,5 x 60,5 x 1cm)
  • 4 x Seitenwand Fächer | Sperrholz Pappel (60,5 x 4 x 1cm)
  • 4 x Seitenwand Fächer | Sperrholz Pappel (62,5 x 4 x 1cm)
  • 2 x Seitenwand Kiste | Sperrholz Pappel (62,5 x 10 x 1cm)
  • 2 x Seitenwand Kiste | Sperrholz Pappel (64,5 x 10 x 1cm)
  • 1 x Deckel | Sperrholz Pappel (64,5 x 64,5 x 1cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Schublade Bauen

Die Mulden gab es als Set für eine Schublade mit den Maßen 60 x 60cm, also habe ich mir zwei Sets davon bestellt und mir Überlegt wie es am Sinnvollsten ist die anzuordnen.

Habe mich für die Variante entschieden eine Holzkiste mit einer zusätzlichen Einlage zu bauen, die dann später zu einer Schublade umbauen kann, wenn ich mir dann mal meinen Werktisch baue.

2 4

Grundkörper und Einlagefach

Zuerst wurden zwei Fächer gebaut die eine Bodeninnenfläche von 60 x 60cm haben.

Um eines der Fächer habe ich dann noch einen zweiten Außenrahmen und Griffe angebracht, damit ich das zweite Fach reinlegen kann.

Bei dem zweiten Fach habe ich Provisorisch zwei Kabel befestigt, damit ich das Fach aus herausnehmen kann. (bin mir am Überlegen später dann Rollladengurte dafür anzubringen. Sollte jemand eine gute Idee haben, immer raus damit und ab in die Kommentare)

Bei der ersten Probe musste ich feststellen dass ich zwar dran gedacht habe das zweite Fach 3-4mm kleiner zu machen, aber beim heraus heben, immer noch ein Unterdruck in der Holzkiste entsteht. Also schnell noch in den Boden vier Löcher mit Ø10mm bohren und das Problem ist auch gelöst.

3 4

Deckel drauf

Jetzt noch den Deckel drauf. allerdings hat es mich gestört, dass das Scharnier absteht, also habe ich beschlossen es verkehrt herum einzubauen.

Auf dem Deckel das Scharnier anzeichnen und mit einen Schechbeitel das ganze ein wenig heraus arbeiten, dann noch ein Verschluss auf der Vorderseite dran und fertig ist das ganze.

4 4

Mulden rein

Zum Schluss noch die Mulden rein und schon kann man einräumen.


Nachtrag:

Also ich kann auch nicht ohne Beschriftung, einen 5mm Bohrer von einem 5,1mm Bohrer unterscheiden... genauso wenig ist bei mir in der Kiste nur ein 2mm Bohrer gefolgt von einem 9mm Bohrer.   Selbstverständlich wird das ganze sauber und ordentlich eingeräumt und beschriftet.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.