• Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    270 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Ein Schreibtisch ist für Arbeiten am PC heutzutage unumgänglich. Ergonomischer wird er wenn dieser nicht nur aus einer rechteckigen Platte besteht sondern noch eine Art Ausrundung hat. Diese ist oft nicht einfach zu fertigen. Dieses Projekt erklärt wie die Ausrundung gelingt und dem Schreibtisch somit ein professionelles Aussehen verleiht.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Stichsäge
  • Oberfräse
  • Akku-Schrauber
  • Schleifgerät
  • Lackierwalze
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Multiplex | Birke
  • Deckschicht | Can. Ahorn (250x120x30mm)
  • Tischbeine | Alu
  • Treppen- und Parkettversiegelungslack

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Vorbereiten des Werkstückes

Die alte Schreibtischplatte wird auf die Multiplexplatte gelegt und mit einem Bleistift die Konturen übertragen.
Danach an jeder Ecke des angezeichneten Tisches auf der Unterseite jeweils ein Tischbein befestigen und eins in der Mitte, etwas nach hinten versetzt anbringen. Dies dient der Beinfreiheit beim sitzen. Das Abbringen der Beine vor Schritt 2 gibt Halt für das Werkstück und außerdem und eine angenehme Arbeitshöhe.

Die Holzplatte wurde aus Birke Multiplex gewählt, da diese aufgrund der Verarbeitung eine deutlich höhere Stabilität aufweist als Massivholz bei gleicher Dicke. Die Tischplatte eines alten Schreibtisches wurde als „Frässchablone" verwendet um besonders den runden Ausschnitt optimal zu fräsen. Da der alte Schreibtisch kürzer war als der neue wurde die „Frässchablone" durch Anlegen gerader Holzstücke verlängert.

2 4

Grob aussägen

Nun die Schreibtischplatte grob mit der Stichsäge aussägen. Hierbei ist darauf zu achten, dass man 1 bis 2 mm im Abfallstück sägt, da die Feinarbeiten von dem Fräser übernommen werden.

3 4

Ausschnitt fräsen

Die alte Schreibtischplatte erneut aufsetzen und um den Radius der Führungshülse der Oberfräse nach hinten versetzen. Um auf der gesamten Länge fräsen zu können werden zusätzliche Holzbretter mit angelegt. Alles gut mit Schraubzwingen gegen Verrutschen sichern. Stoßkanten mit Holzspachtel füllen, dies gibt eine glatte Stirnkante an der man die Oberfräse führen kann. Die Oberkante an der Stirnseite wird danach mit einem Abrundfräser mit Anlaufkugellager abgerundet.

4 4

Lackieren

Zunächst werden die Oberfläche und alle Stirnseiten mit einem Schwamm gewässert. Hierbei stellen sich beim trocknen die Holzfasern auf, die dann mit einem 180er Schleifpapier abgeschliffen werden. Es ist darauf zu achten dass das Schleifpapier neu ist, andernfalls kann es sein, dass die Fasern wieder runter gedrückt werden. Bei dem Lack habe ich mich für einen Treppen und Parkett Versiegelungslack entschieden, der bei guter Härte auch ein Maß an Flexibilität aufweist. Das Lackieren erfolgt in 2 Arbeitsschritten. Hierbei wird eine Erste Schicht dünn aufgetragen. Nach dem Trocknen zwischen schleifen mit 240er Körnung, danach die letzte Schicht Lack auftragen. Bei Bedarf kann dieser Arbeitsschritt wiederholt werden. Es empfiehlt sich hierbei den Lack nach Herstellerangaben zu verdünnen und eine kurzflorige Walze zu verwenden. Über Nacht trocknen lassen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.