Schreibtisch für die weiterführende Schule

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Unsere "Kleine" brauchte einen Schreibtisch für die Weiterführende Schule, und da ihr bisheriger zu klein und abgenutzt war mußte ein neuer her.

Fertigprodukte aus den Discountern oder Billig-Möbelhäuser entsprachen absolut nicht meinem Qualitätsanspruch und daher lag es nahe etwas eigenes zu "basteln"

UPDATE: Da dies so oft angemerkt wird, das fehlen von Schubladen und Ablagefächer direkt am Schreibtisch ist gewollt. Entsprechende Ablagen sind vorhanden und wenn später mehr benötigt werden kommt ein Rollcontainer oder ähnliches dazu.

PS: Was benötigt man für die fachgerechte und schnelle Demontage eines Billig-Möbelhaus-Schreibtisches? .... Genau, das passende Werkzeug, in diesem Fall genau nur ein einziges! Einen Fäustel - keine 5 Minuten und der Schreibtisch war "demontiert" ;)
Darauf hatte ich schon seit dem Aufbau dieses <ironie an> hoch präzisen gefertigten und wohl durchdachten <ironie aus> Schreibtisches gewartet.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Schwingschleifer
  • Multifunktionswerkzeug
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Schreibtischplatte | Buche (2000x800x25)
  • 2 x Kanntholz | Fichte (3000x60x60)
  • 1 x Holzgrundierung | FarbeMaterial

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Planung...

naja, normalerweise plane ich solche Projekte vorher etwas, aber diesmal kam mir die "Erleuchtung" sehr spontan und ich wußte genau wie ich es bauen wollte und so fiel meine Bauskizze etwas spartanisch aus - ein kleine bemaßte Krickelei auf der Rückseite eines Werbeschreibens.

Die Idee war ein recht klassisches Design zu nehmen.
Mittels Diagonalen werden die oberen und unteren Balken gegen das eigentliche "Tischbein" abgestützt so dass die ganze Sache stabil wird.
Aus statischen und optischen Gründen habe ich den senkrechten Balken doppelt ausgeführt.

2 4

Der Zuschnitt

Für die beiden Füße des Schreibtisches brauche ich

8 Balken a 60 cm
4 Diagonalen a 30 cm

 

3 4

Die Montage

Mit Schraubzwingen wurden alles erst einmal fixiert bevor es ans verschrauben ging.
Wie man an Bild 2 sehen kann, habe ich die Balken nicht wie auf der Skizze in der späteren C-Form angeordnet, sonderen einen Balken provisorisch auf die vorderen Ecken gesetzt, so konnte ich sicher gehen, dass die oberen und unteren Balken auch 100% parallel sind.
Nun wurden alles mittels 6x160er Schrauben miteinander verbunden.
Ein angebrachter Kritikpunkt an dieser Konstruktion ist, dass die Schrauben für die senkrechten Balken ins Kopfholz gedreht wurden, was bedeutet, dass sie sich "leichter" herausziehen lassen und nicht so viel aushalten.
Jedoch hat der Belastungstest mit einem einzelnen Untergestell gezeigt, dass dieses mein gesamtes Körpergewicht auf der vordersten Kannte trägt.

PS: Meinen Hund konnte ich nicht zu einem Belastungstest überreden, dieser pennte mal wieder - wie jedesmal - mittig zwischen allem Werkzeug und Holz

4 4

Streichen / Schleifen / Streichen / Schleifen / Streichen / Schleifen

Nein ich Stottere nicht ;)
... sondern nachdem ich das ganze Untergestell geschliffen und entstaubt hatte wurde es Grundiert, geschlieffen, erneut grundiert, geschliffen und dann mit seidenmattem weissen Lack gestrichen.

Nur für die Akten. Ich hasse zu streichen und erst recht, wenn ich weiß AUF weiß streichen muß, damit ich eine perfekte Deckung und ein sattes Weiß erreiche.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.