Schrebergarten Teil 2 Weg vom Gartentor zur Terrasse

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

So nun folgt Teil 2 meiner Schrebergartenserie! Habe einen neuen Weg angelegt und die dicken Äste der Holunderbäume als Randbegrenzung des Weges umfunktioniert!! Damit diese nicht so wackeln habe ich etwas dünnere, kleinere Äste Zwischen die Großen in die Erde gesteckt, das gibt Halt.
So erstmal ne Stärkung und dann ran an die Kinderarbeit^^!!! Grins sie haben mehr gematscht als alles Andere und das war auch gut so! In die Äste haben wir Tontöpfchen mit Blumen gesetzt. Alle noch fein gegossen!

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Spaten und Schaufel :)
  • Harke und Rechen
  • Handschuhe
  • Tontöpfe
  • 5 Säcke Rindenmulch
  • Blümchen nach Wahl
  • Alte Äste von der im letzten Jahr geschnittenen Hecke (viel dicke Hulunderstämme dabei!!!)
  • Unkrautvlies

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Rasen abtragen! Wir machen den Weg frei!!!

Als erstes habe ich mit einer Schaufel ganz flach den Rasen abgetragen vom Tor bis zur Terrasse.Habe es leicht umgegraben und dann mit einem Rechen begradigt! Habe ein Unkrautvlies auf der abgetragenen Fläche bis zur Terrasse ausgebreitet und die Äste als Wegbegrenzung zum Rasen und Weg genommen! Auf das Vlies habe ich Rindenmulch verteilt. Und die bepflanzten Tontöpfchen in die Äste dekoriert.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.