"Schöner Wohnen" ... auf den letzten Drücker

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    47 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Auch bei uns reifte die Idee das doch etwas Farbe an der Wand den Gesamteindruck etwas auflockern würde. Ursprünglich schielte ich daher mit einem Auge auf den Farbroller (der Test kam wie gerufen) und am Ende sind es die Farben von "Schöner Wohnen" geworden.

Wir wussten sehr genau welche Farben wo zu Verwendung kommen sollten und so entschieden wir uns bei "Sand" für die Wohnzimmerwand und "Fresh" sollte in der Küche Verwendung finden.

Leider hatte ich versäumt diesen Teil des Projektes entsprechend zu dokumentieren so daß dann nur die Entstehung des Wandbildes bleibt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Pinsel
  • Beamer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Wandfarbe Sand | Farbe (2,5 Liter)
  • 1 x Wandfarbe Fresh | Farbe (2,5 Liter)
  • 1 x Dispersionsfarbe weiß | Farbe (10 Liter (Rest))
  • 1 x Aptönpaste schokobraun | Farbe (1 Tube)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Wandbild "Kullerbaum"

Wir haben lange überlegt was wir machen können um die Wand im Wohnzimmer noch etwas aufzupeppen. Bei unseren Recherchen fanden wir das Motiv "Kullerbaum" welches gleich gefiel das es nicht zu verspielt ist wie die meisten Motive die man so findet.

Wenn ich jedoch vorher gewusst hätte was für eine Odysse das wird, daß Bild überhaupt an die Wand tu bekommen, hätte ich mir das Ganze nochmal überlegt.

1. Versuch - Wandschablone zum Kleben

Mh die Idee klang gut ... also Freund angefragt ... der macht nach meiner Vorlage eine entsprechende Klebeschablone fertig. Beim Anbringen erwies sich jedoch das Träger-Tape als so widerspenstig das dieses sich nicht von der Schablone lösen lies und sich schliesslich so verklebte das die Einzelteile nicht mehr voneinander zu trennen waren - also 30,- Euronen für die Füße.

2. Versuch - Ausdruck in Orginalgröße + nachzeichnen
Diese Methode erwies sich als zu mühselig (hätte jedoch funktioniert wenn ich ein paar Tage Zeit gehabt hätte ;-))

3. Versuch - Das Finale
An dieser Stelle nochmal 1000 Dank an meine Frau die gestern noch von der Arbeit einen Beamer organisieren konnte ... also lange Rede kurzer Sinn:

1. Bild per Beamer an die Wand projizieren
2. Konturen nachzeichnen
3. ... und dann mit der Farbe Eurer Wahl ausmalen (bei uns sollte es Schokobraun werden) ... naja so schaut's auch gut aus.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.