Schminktisch zum Geburtstag meiner Frau

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    80 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Ich habe meiner Frau zum Geburtstag vor gut zwei Jahren einen Schminktisch gebaut. In der Nische war nicht genug Platz, um einen stehenden Tisch mit 4 Beinen hinzustellen, sonst könnte sie sich nicht mit dem Stuhl bequem reindrehen.

Der Tisch ist fest an der Wand montiert und die Beine sind hautsächlich Deko, ohne sah das komisch aus. Der Spiegel ist auch nicht fest auf dem Tisch montiert, sondern mit ca. 1cm abstand darüber befestigt.

Wie immer habe ich kaum Fotos während des Bauens gemacht, aber mit den Zeichnungen sollte alles nachvollziehbar sein. Wenn ich am Arbeiten bin, denk ich nicht dran und habe ehrlich gesagt auch nicht immer Lust ständig die Kamera zu holen.

Ich habe viel 15mm Multiplex Birke verwendet. Für die Schubladen hätte es auch weniger sein können (9-12mm), jedoch hatte ich noch eine halbe Platte stehen und somit war es für mich einfacher.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSR 18 LI-2  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • PBH 2000 RE  - Bohrhammer (elektrisch)
  • PTS 10  - Tischkreissäge, Unterflur-Zugsäge
  • POF 1400 ACE  - Fräse (elektrisch)
  • PEX 270 A  - Exzenterschleifer (elektrisch)
  • T4EK Euro 850W
  • PJ7000J
  • TS 55 REBQ PLUS-FS
  • Frästisch
  • Schleifpapier
  • Glasschneider
  • Kartuschenpresse
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Klavierband | Messing (600x32mm)
  • 2 x Möbelgriffe / Knopf | IKEA / LINDSDAL
  • 2 x Rückwand Spiegel (LI/RE) | 15mm MPX (600x215mm)
  • 1 x Rückwand Spiegel (Mitte) | 15mm MPX (600x370mm)
  • 1 x Auflage | 15mm MPX (800x200mm)
  • 1 x untere Querstrebe | 15mm MPX (700x100mm)
  • 1 x Rückwand (Mitte) | 15mm MPX (370x100mm)
  • 2 x Rückwand (LI/RE) | 15mm MPX (185x100mm)
  • 4 x Stege | 15mm MPX (200x100mm)
  • 2 x Schubladenfront | 15mm MPX (115x215mm)
  • 2 x Schubladenrückseite | 15mm MPX (95x170mm)
  • 4 x Schubladenseite | 15mm MPX (180x95mm)
  • 1 x Tischplatte | 21mm MPX (800x450mm)
  • 1 x Füße (2 Stück nach dem Sägen) | 21mm MPX (750x260mm)
  • 2 x Spiegel (LI/RE) | Kristallspiegel (555x170mm)
  • 1 x Spiegel (Mitte) | Kristallspiegel (555x325mm)
  • 4 x Rahmen Spiegel | 15mm MPX (215x30mm)
  • 2 x Rahmen Spiegel | 15mm MPX (370x30mm)
  • 6 x Rahmen Spiegel | 15mm MPX (600x30mm)
  • Holzleim
  • Acryllack weiß
  • Montagekleber
  • Schrauben & Dübel
  • Flachdübel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Planung

Bevor ich etwas aufwendigeres baue, plane ich mein Vorhaben immer ist mit SketchUp. Ich gehe dabei nicht in jedes gestalterische Detail, aber Fräsungen wie z.B. für die Schubladen setzte ich da schon um.


Anschließend kopiere ich das virtuelle Werkstück und nehme die Kopie auseinander. Dabei werden alle Teile flach auf den virtuellen Boden gelegt, um eine Übersicht zu bekommen, welche Teile ich benötige. Dazu schreibe ich alles klassisch auf Blatt Papier und messe nun jedes Teil aus. 

Es ist übrigens deutlich komplizierter und zeitraubender hier bei 1-2-do ein Projekt einzustellen, als es in SketchUp zu erstellen. 

2 6

Holzteile sägen und die Genauigkeit prüfen

Aus der amerikanischen Sendung New Yankee Workshop ist mir der Spruch "Measure twice, cut once" hängen geblieben. Und es ist wirklich so, wenn ich immer alles gleich nach dem ersten messen und anzeichnen gesägt hätte, wären 1-2 Teile unbrauchbar gewesen. Ich will immer schnell weiterkommen und da verrutsch schonmal das Lineal. Passiert mir häufiger als ich zugeben möchte :-)

3 6

Rundung ausfräsen

Die Rundung für die Auflage habe ich übrigens Ausgefräst. Dies ist schnell mit einem Fräszirkel und einem einfachen Bit erledigt. Lieber zwei bis drei Durchgänge machen, als die 15mm auf einem Mal durchtrennen zu wollen. Das schont das Werkzeug.


Da ich hier kein Foto gemacht habe, versuche ich das mal mit SketchUp zu visualisieren. 

4 6

Spiegel

Mein erster Plan, den Spiegel am Ende einfach nur einzukleben habe ich während des Baus verworfen. Die Maße in der Beschreibung beziehen sich noch darauf.

Da im Baumarkt niemand aufzutreiben war, der mir den Spiegel auf Maß schneiden kann, habe ich dies selbst gemacht. Es ging erstaunlich gut. Da ich aber die Schnitt- bzw Bruchkanten nicht 100%ig gerade hatte, ist der Spiegel etwas größer ausgefallen und hinter einer Falz im Rahmen versteckt. Auf dem Bild sieht man ganz gut das Profil, das ich gewählt habe, sowie die Falz.

Der Spiegel lies sich super mit Montagekleber fixieren.

5 6

Zusammenbau und lackieren der Teile

Nach dem schleifen und Zusammenbau, habe ich alle Teile zwei mal lackiert. Nicht besonders gut, aber man selbst ist oft kritischer als der oder die Beschenkte. So auch in diesem Fall ;-)

Einige Teile habe ich übrigens statt mit den Flachdübeln testweise mit der Wolfcraft Undercover Jig befestigt.

6 6

Fertig

Der Spiegel hat auf der Rückseite zwei kurze Schrauben bekommen und einen Stahldraht dazwischen gespannt. So musste ich nur zwei Haken an die Wand setzen, um den Spiegel daran aufzuhängen.


Den Schminktisch ist mit 4 Schrauben in 8er Dübel an die Wand geschraubt. Die Füße haben Bodenkontakt, sind aber primär als Deko-Element zu verstehen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.