Schmales Küchenregal

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    20 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hier ein kurzer Bericht zu meinem neuesten Projekt:
Es geht diesmal um ein Küchelregal für schmale Zwischenräume, wie zum Beispiel zwischen Kühlschrank und Hauswand (siehe Fotos). Dort ist häufig Unordnung und putzen kann Mann auch nicht richtig.

Hier meine Anforderungen an das Regal (ihr habt vielleicht andere):
- minimale Kosten
- maximale Platzausnutzung
- minimaler Aufwand
- keine Befestigungen und Schrauben sichtbar
- keine Befestigung an Kühlschrank oder Mauer (weil Mietwohnung und weil keine Schlagbohrmaschine griffbereit... ;-) )

Also getreu dem Motto "aus wenig viel machen"...

Der Clou an dem Regal ist, dass es einfach in den Zwischenraum geschoben/geklemmt wird, und nicht an der Wand befestigt werden muss.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Schlagbohrmaschine
  • Schraubendreher
  • Senker oder großen Bohrer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • x x Einlegeböden
  • 1 x Seitenteil
  • 1 x "Rückteil"
  • 4 x Schrauben pro Einlegeboden
  • 1 x Holzteil für Fußleiste (optional) Schrauben
  • x x Filzgleiter (optional)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Maß nehmen

Als erstes müsst ihr den zu füllenden Zwischenraum genau ausmessen (auf den Millimeter genau). Das macht ihr am besten unten, in der Mitte und oben. Zudem auch hinten an der Mauer, damit ihr wisst ob der Zwischenraum hinten zuläuft oder sogar größer wird (das macht ihr am besten mit einem zugeschnittenen Stück Pappe). Wenn ihr die Maße habt, überlegt ihr euch wo die Böden des Regals hinkommen sollen. Bei der Berechnung der notwendigen Breite der Böden müsst ihr die Materialstärke eures Baumaterials beachten und sicherheitshalber 2 mm abziehen (siehe Foto). Falls ihr noch einen Fliesenspiegel habt, muss der natürlich ebenfalls berücksichtigt werden!

2 5

Holz zuschneiden (lassen)

Als nächstes müsst ihr euer Holz zuschneiden (lassen). Ihr benötigt ein "Rückteil" das so breit ist wie die Einlegeböden, 4 oder mehr Einlegeböden und ein Seitenteil, das später am Kühlschrank anliegt (das Seitenteil muss nicht zwingend bis zur Wand gehen, insbesondere dann wenn der Zwischenraum nach hinten enger wird!). In meinem Fall war der Zwischenraum so schief, dass jeder Boden des Regals ein anderes Maß hatte. Das Regal muss nicht zwingend genau bis zur rückseitigen Mauer gehen. Lasst lieber einen Zentimeter "Luft". Dann seid ihr auf der sicheren Seite, falls die Wände doch nicht so gerade sind...

3 5

Löcher bohren und Böden anschrägen.

Zeichne auf das Seitenteil und das "Rückteil" auf der Höhe der Böden jeweils 2 Löcher an und bohrt diese, so dass eure Schrauben locker durchpassen. Anschließend die Löcher senken ,so dass die Köpfe der Schrauben verschwinden und das Seitenteil am Kühlschrank anliegen kann. Die Böden solltet ihr mit einem kleineren Bohrer vorbohren, damit das Holz nicht aufreißt.

Seid ihr an diesem Schritt angekommen, so könnt ihr ruhig mal die Teile in den Zwischenraum halten und schauen wie gut diese reinpassen. In meinem Fall habe ich etwas zu "genau" gearbeitet und musste die Böden an der Hinterkante etwas "anschrägen", damit sich das Regal nachher einschieben lässt und das Regal nicht die Rauhfasertapete aufreißt (siehe Foto).

4 5

Regal zusammenbauen

Jetzt müssen nur noch die ganzen Teile montiert werden. Wenn man genau gearbeitet hat, geht das recht einfach. Die Teile, die Bodenkontakt haben, können mit Filzgleitern bestückt werden.

5 5

Regal "reinschieben"

Wenn ihr in den vorherigen Schritten keine Fehler gemacht habt, dann sollte das Regal jetzt in den Zwischenraum passen. Optimal ist es dann, wenn das Regal etwas stramm reingeht, dann wackelt nachher nichts. Zwischenräume können anschließend noch etwas mit Filzgleitern "gefüllt" werden... ;-)

Fertig ist das maßgezimmerte Regal, bei dem man keinerlei Schrauben oder andere Befestigungen sieht!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.