Saunabau, aus groß mach klein

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    1000 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Von einem Innenausbauer erwarb ich die zerlegte Sauna mit den früheren Maßen von etwa 3,30 m x 3,30 m und ca. 2,20 m Höhe.
Der mir zur Verfügung stehende Platz, eine Nische im Kellerraum, war nur 1,50 m tief, 3,50m breit und 2,35 m hoch. Also war umgestalten angesagt und zwar auf das Maß 3 m x1,50 m. Die Höhe blieb unverändert.
Da ich bereits im fortgeschrittenen Fertigungsstadium war, als ich Mitglied bei 1-2-do wurde, kann ich leider den Baufortschritt und die Planungsphase des Objektes nicht dokumentieren.
Auf besonderen Wunsch einer einzelnen Dame (Ehefrau) mußte zusätzlich eine abgehängte Decke mit buntem Sternenhimmel über dem Eingangsbreich der Saunatüre installiert werden. Leider sieht man das Endergebnis auf den Fotos nicht richtig.
Die Verkabelungen der LEDs und der Halogenspots über dem Eingang habe ich dem Elektrohandwerksbetrieb vorbereitet, denn die fachgerechte Schaltung aller Elektrokomponenten wie Heizung, Steuerung und Innenbeleuchtung überließ ich ihm sowieso.
Aus den übrig gebliebenen Saunaholzteilen baute ich noch eine Relaxliege.

Bei dieser Arbeit wurde ich in meiner Meinung wieder einmal bestärkt, dass eine gute Arbeit ein gutes Material und Werkzeug voraussetzt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PTS 10  - Tischkreissäge, Unterflur-Zugsäge
  • PEX 400 AE  - Exzenterschleifer (elektrisch)
  • Akku-Schrauber

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Ein Anhänger voll Holz

Der gesamte Inhalt eines 1,5 t-Anhängers mußte zeitnah abgeladen und zwischengelagert werden, denn vor dem Zusammenbau mußte ich erst alle Teile genau messen und die Stelle finden, wohin die Teile gehören. Dann wurde das 3 cm starke Saunaholz geschliffen. Ein No-Name Gerät war hoffnungslos überfordert. Erst mein neuer Bosch-Exzenterschleifer (400 W) lieferte gute Ergebnisse u. ließ das Holz wieder appetitlich werden.
Parallel dazu zerlegte ich je ein Mittelstück, entfernte die Querteile und verband die 2 Längsbretter und zwar links u. rechts. Diese ergaben das neue Mittelteil.

2 7

Die genaue Grundfläche ermitteln

Die vorbereiteten Wandteile konnten nun genau gemessen und die Grundfläche für den Bodenrahmen ermittelt werden. Ich habe unter den Bodenrahmen einen Holzsockel aus Balken (6x6cm) gefertigt. In dieser Phase ist es sehr wichtig, dass alle Seiten genau in der Waage sind.

3 7

Die Wände werden aufgestellt

Nachdem vorher festgelegt wurde, welches Wandteil an welcher Stelle zu stehen hat, kann mit dem Aufstellen der Wände begonnen werden. Da die Teile mit Nut u. Feder, der Holzsockel nur mit Feder versehen sind, müssen alle Teile einfach auf den Bodensockel gesteckt werden. Da gutes Saunaholz hart ist, blieben die einzelnen Wände gut stehen.
Beachten sollte man hier, dass man gegenüber der Saunatüre in einer Ecke mit dem Aufstellen beginnt. Für alle bisherigen Arbeiten benötigte ich noch keinen Helfer.

4 7

Jetzt kommt das Dach

Bevor man das Dach montiert sollte innen entlang der Oberkante der Wände ein umlaufender Stützrahmen fest montiert werden. Auf diesem liegen dann die angepassten Deckenteile. Aus den übrig gebliebenen Saunateilen fertigte ich noch 2 Deckenträger (man kann ja nie wissen...).
Die Materialkosten beliefen sich bis jetzt auf 160.-€ für das Holz.

5 7

Mit Elektroarbeiten geht es weiter

Nun konnte der Elektrofachmann die von mir vorbereiteten Feuchtraumkabel verlegen und anschließen. Da ich dieses Material von ihm gekauft hatte, gab er es mir vorher auf Lieferschein mit.
Da 50 einzelne LEDs und die abgehängte Decke (2mx2m) im Nachhinein fertig wurden, wurden Saunainnenbeleuchtung, die 3 Strahler außen und eine Steckdose für den Trafo der LEDs über die Saunasteuerung geschaltet, d. h. mit dem Ein- oder Ausschalten an der Steuerung werden alle Lichter geschaltet.
Elektrikerkosten ca. 500.-€

6 7

Die Außengestaltung der Sauna

Die Frontseite der Sauna habe ich mit weißer Holzfarbe gestrichen, die Sockelblende und das Abschlußbrett an den Halogenstrahlern sind friesenblau gehalten.
Die abgehängte Decke wurde mit weißer Wandfarbe gestrichen.
Weitere von uns gewünschte Anschaffungen waren ein neuer Saunaofen und eine externe Steuerung, Kosten: 275.-€

7 7

Mein Fazit

Die Verwirklichung einer eigenen, selbstgebauten Sauna ist einfacher als man denkt. Mit gutem Saunaholz (Hartholz) gebaut, hat man viel Freude damit. Oft kann man gebrauchte Saunen wegen Umzug oder Auszug aus Häusern günstig erwerben. Für mich war der Bau der abgehängten Decke mit den LEDs die größte Herausforderung.
Inzwischen genießen meine Frau und ich die wöchentlichen Saunagänge.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.