Rosenpavillon auf Kreispflaster

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    250 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Zwecks Verschönerung des Gartens entschieden wir uns für eine   - mehr oder weniger romantische -  Sitzgelegenheit in der Sonne. Entstanden ist ein Rosenpavillon mit diversen Elementen und Verziehrungen, sowie ein Kreispflaster. Aktuell wachsen bereits Rosen, Kiwis und ein japanischer Blauregen die Säulen hoch und blühen in der nächsten Gartensaison hoffentlich reich :)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Winkelschleifer
  • Saufel
  • Sapten
  • Spate
  • Spaten
  • Fäustling
  • Wasserwaage
  • keller
  • diverse Mörteleimer / -wannen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • ca. 10 x Gehwegplatten | Waschbeton / Beton (40x40 cm)
  • Kleinpflaster | Beton in unters. Farben
  • Splitt
  • Sand
  • ca. 6 x Randsteine

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Kreispflaster legen

Leider war ein Verlegen der Pflastersteine und Gehwegplatten komplizierter als gedacht. In erster Linie sollten ziemlich viele Elemente des bisherigen Gehweges (50x50 Gehwegplatten) verbaut werden, damit die Kosten in einem gewissen Rahmen bleiben und der Kreis sich irgendwie noch in den Gehweg integriert.


In Zukunft würde ich empfehlen sich die folgenden Fragen vorab, und nicht so wie ich ... erst nachher zu stellen :)

  • Wasserabfluss - wohin damit? ... Abfluss in die Mitte setzen?
  • äußeren Pflastersteine - wie ein Abrutschen verhindern?
  • ... vllt. grundsätzlich ausmessen, persönlich mache ich das immer "auf Auge" ;)

2 4

Zwischenräume

Problematisch ... bei Nutzung von größeren Elementen (50x50 Gehwegplatten) sind, die daraus resultierenden Zwischenräume. Um den Zuschnitt zu minimieren und das Verlegen zu vereinfachen, wurden Natursteine aus Granit in ein Gemisch aus Splitt und Sand gesetzt.


Laut Planung sollte wasserdurchlässlicher Mörtel verwendet werden, welcher jedoch in erster Linie zum Einschlämmen der Steine durch Sand ersetzt wurde. Erstaunlich ist die Haltbarkeit und Steifigkeit nach ca. einem Monat und entsprechender Wässerung.

Persönlich würde ich in Zukunft nur noch so vorgehen, d.h. Schotter, 2-6er Splitt und 0-2er Sand.

3 4

Pavillon oder Rosenbogen?

In erster Linie wollten wir einen Barockpavillon mit diversen Verzierungen und einer offenen runden Bausweise (ca. 3 Meter). Nach einer ersten und kurzen Tour durch die Baumärkte, konnten wir von 800 bis 4000 Euro nahezu 400 verschiedene Modelle sofort mitnehmen. Auch in den bekannten online Plattformen sind einem Maximalpreis keine Grenzen gesetzt.


Zu guter Letzt fiel die Entscheidung auf einen relativ günstigen Pavillon aus dem örtlichen Baumarkt. Tatsächlich hätte ich persönlich nicht gedacht, dass ein Preis im Baumarkt weit unter dem nächsten Angebot im Internet liegt.

Bei Interesse .... kurz eine Nachricht an mich. Produktnamen und Bezugsquellen führen auf Dauer zu ungewollt vieler Schleichwerbung.

4 4

Freude!

Insgesamt sind wir sehr zufrieden. Problematisch war eigentlich nur das Verlegen der großen Gehwegplatten, da diese sich nur schwer in Verbindung mit 10x10 cm Pflastersteinen verlegen lassen. Abstände, Winkel & Co. sollte man vorher ausmessen.


.... aber: ein super Projekt für den Garten und in Zusammenarbeit mit Kindern.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.