Rollstuhl für Condor

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Ganzheitliches Recycling: Der Mops meiner Tochter hatte einen Bandscheibenvorfall und dadurch sind seine Hinterläufe im Bewegungsablauf eingeschränkt. Für Tierschützer und Kritikern möchte ich hier vorwegnehmen, dass Condor schmerzfrei ist - sonst liese er es nicht zu, dass ich ihn eine Stunde lang massiere und wenn ich damit aufhöre, sieht er mich an und rückt näher  -  quasi, mach doch weiter. 
Nachtrag:  Auf Woodys Hinweis, Hundeschuhe zu benutzen, möchte ich erwähnen, dass ich schon solche erstanden habe (zweites Paar Übergröße), um sie an dem Gestell hängend fixieren, sodass er ständig einen vermeintlichen Bodenkontakt hat. Vorher hatte ich an dem Querrohr - mit Moosgummi versehen - seine Läufe nach hinten gestreckt, doch durch die Mitlaufbewegungen scheuerte er sich die "Oberschenkel" nur bei einmaligem Versuch, fast wund.

Einen ausführlichen dreiseitigen Bericht hab ich fürs Forum vorbereitet, den es wäre eine Zumutung, diesen hier im Projekt darzubringen. Ihr findet ihn am Abend mit obigem Titel. 
 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Biegegerät
  • Metallsäge
  • Rohrschneider
  • Nähmaschine
  • Schere
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x versch. Materialien (wie im Bericht erwähnt)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Erforderliche Teile bereitstellen

Die Vorderräder zweier entsorgten Kinderfahrräder, das Alu-Gestell, Gurte und Schnellkupplungen einer Kindertrage (weis nicht wie das Ding heisst), eine fast neuwertige Jeans, aus der der Träger "herausgewachsen" ist, Füllmaterial eines entsorgten Plüschtieres, Alu-Profile vom Wertstoffhof und Schrauben von zerlegte Geräte.

2 7

Gestell

Zuerst nahm ich alle benötigten Maße für den Rollstuhl vom Mops.
Schulterhöhe und Breite vorne, Hüfthöhe und Breite hinten, Länge zwischen Schulter und Hüfte.
Mit einem geliehenen Rohrbieger formte ich das Gestell, bis sie diesen Maßen entsprachen.

3 7

Zuggestänge

Um in der Testphase das Gestänge in variabler Länge fixieren zu können, bohrte ich mehrere Löcher ins Gestänge.

4 7

Radaufhängung

Für diese nahm ich ein Vierkantprofil und passte die Alu-Vollleisten für die Radbefestigung an. Diese machte ich auch in der Höhe verstellbar. Die Radaufhängung ist beim Laufen senkrecht, wenn er steht hat sie eine leichte Neigung nach hinten, dadurch hat er etwas Bodenkontakt.

5 7

Radaufhängung und Zuggestell vereinen

Für diese Verbindung nahm ich auch Vollmaterial das ich ins Aluprofil einpasste., bohrte die Löcher und versah diese mit 6 mm Gewinde. Mit Schellen verband ich nun die Teile.

6 7

Sitz anfertigen

Dafür machte ich mir eine Zeichnung auf einen Karton, Ausschnitte für die Hinterläufe und das "Brunzle". Diese Arbeit erforderte die meissten Änderungen und einige Nähmaschinen-Nadeln, da ich auch Klettbänder mit einnähte - ich hatte nur klebbare und das Zeug blieb an der Nadel kleben. Bei jedem Gassigehen hatte ich eine Schere und Klammern mit, um Änderungen an Ort sofort auszuführen. Der Sitz wurde immer kleiner - von der Bermuda- zur Bikinigröße. Auch die Polsterung musste da geändert werden, die ich dann händisch nähte. Leider hab ich davon gar keine Bilder gemacht weil ich mit der Nähmaschine so einen Stress hatte. Eine kleine Rast während ich eine Änderung tätigte. (Bild 2)

7 7

Er läuft wieder ...

Condor

... die selben Strecken, die wir vor seiner Behinderung gingen, wobei er eigentlich immer die Route wählt. Wenn er wo aneckt hat er den "Dreh" schon raus und macht eine Kehrtwendung. Bei Bordsteine und Wasserrinnen auf Waldwege helfe ich etwas nach, an ganz steilen Wege und Stiegen trage ich ihn und bei seinen "Geschäften" kann er sich im Rollstuhl gut strecken. Da ich auf keine weiteren Fehler am Stuhl feststellen konnte, bat ich in der Tierklinik um einen Termin. Dr. Wassermann sah sich die Laufbewegungen an und meinte, ihr könnt nach Hause fahren, der Rollstuhl ist anatomisch perfekt angefertigt.
Nur eins kann er nicht mehr selber machen -  wenn wir von der Tour zurückkamen, warf er sich ins Gras und wälzte sich. Dazu muss ich ihn jetzt aus dem Rollstuhl nehmen und dann rollt er voller Lebenslust - unser RollMops!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung