Rollenhalter für Hundetüten

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hallo an alle Hundebesitzer
Ja ich gehöre zu den gewissenhaften Hundehaltern welche die Hinterlassenschaften seiner Hunde ordentlich beseitigt .
Dazu nutze ich Hundetüten die auf kleine Rollen aufgerollt sind wie z.b. eine Küchentuchrolle .
Meistens fliegt sie irgendwo rum was mich schon seid langem nervt . Oder sie fällt runter und rollt sich Meterweise von alleine auf *grummel*
Das sollte ein Ende haben und hier möchte ich euch ein kleines aber Hilfreiches Projektchen von mir vorstellen .
Ein Rollenhalter für die Hundekottütchen .
Ist keine neue Erfindung aber selbst gemacht aus Resten und unkäufliches Muster .

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PMF 190 E  - Multifunktionswerkzeug (elektrisch)
  • 8100
  • Stichsäge
  • Maßband
  • Forstnerbohrer 20 mm
  • Schraubendreher
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Stück Brett | Holz (20 x 10 x 1,9 cm)
  • 2 x Stücke Fichenlatte | Holz (10 x 2,4 x 4,4 cm)
  • 1 x Besenstiel | Holz (23 cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Materialsuche

Also Material war schnell gefunden ....
Ein Blick in meine Restekiste und schon konnte ich ein kleines Stück Nut und Federbrett , zwei kleine Stücke Fichtenlatte und einen Besenstil rausangeln .
Genau das brauchte ich . :)

 

2 4

Maße anzeichnen

Da ich nun das benötigte Material zusammen hatte konnte ich mich dran machen und die Maße anzeichnen .
Zuerst habe ich den Besenstiel auf 23 cm abgelängt . 3 Zentimeter länger als die Rolle welche dort aufgehangen werden sollte .
Danach habe ich die Dachlatte angezeichnet und abgesägt
Da brauchte ich 2 Stücke a 10 cm länge
An dem Stück Holz habe ich nur die Ecken rund angezeichnet ( siehe Bild 3 )

Nachdem alles angezeichnet wurde habe ich die Teile zugesägt und glatt geschliffen

3 4

Halterung

Um den Halter zu machen habe ich den Besenstiel auf die beiden Lattenstücke gelegt und so angezeichnet das nach hinten zum Holzbrett mehr Platz ist als vorne damit die Rolle auch genug Platz hat .

Nun könnte man mit einem Forstnerbohrer Löcher Bohren und dann mit der Säge oder einem Beitel den Rest rausholen , ich habe es weil mein Forstnerbohrer im Garten war mit dem PMF 190 E gemacht . Mit dem Tiefensägeblatt habe ich es ausgesägt und hinterher mit dem Dremel 8100 glatt und rund geschliffen .

Nachdem alles soweit glatt und rund ist habe ich die beiden Lattenstücke auf dem Bett positioniert und angezeichnet damit ich die Löcher für die Schrauben vorbohren konnte .
Nun werden die beiden Lattenstücke mit Leim eingeschmiert und angeschraubt .

Zum Schluss nur noch schnell den Besenstiel sauber schleifen dann kann alles zusammengebaut werden

 

4 4

Zusammenbau

Nun einfach die Rollenhalterung festschrauben und den Rollenhalter einlegen und losziehen :)
Ist keine neue Erfindung aber für mich jetzt das Highlight :)

 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.