Recycling Projekt "Aus normalem Kleiderschrank wird verkürzter Schuhschrank"

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Der Schrank sollte aus Juniors Zimmer
verschwinden und entsorgt werden da er nirgends wo mehr hin passte.  
Es fällt einem immer nur so schwer etwas wegzuwerfen ;-)
Ich dachte mir halt wenn dieser entsorgt werden soll
dann kann ich ihn auch bedenkenlos zuschneiden und umbauen
und vielleicht zu einer neuen Funktion gebrauchen.
Gesagt getan aus einem Kleiderschrank wurde nun ein
verkleinerter Schuhschrank :-)
Musste ihn in die Ecke einpassen,sprich Boden,Decke ,Seitenwand,Tür und interne
Böden zuschneiden.Diese habe ich aus der Rückwand hergestellt und musste nichts kaufen 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Akku-Kreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Exzenterschleifer

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Ausmessen

Zuerst habe ich die Maße 

für den Schrank geholt

2 6

Holzzuschnitt

Hier habe ich Boden und Decke

zugeschnitten

3 6

Bohrungen für Verbindungen

Hier wurden die Bohrungen für die Verbinder

in Boden und Deckenbrett gemacht

4 6

Zusammenbau

Hier wurde zuerst der Boden mit dem Seitenteil

verbunden anschließend die restlichen Teile

5 6

Tür zuschneiden

Nachdem der Schrank aufgebaut war

habe ich die Maße für die linke Tür geholt
und mit der PKS 18LI zugeschnitten

6 6

Regalböden aus Rückwand hergestellt

Aus der Rückwand habe ich die Böden hergestellt

Nach dem Zuschnitt wurden die Kanten mit der PEX 
geschliffen


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.