Rasenfläche verschönern

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    25 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Der Eingangsbereich soll schöner werden!!! So hatten wir uns das gedacht zuerst hat meine Frau und ich die Blumen so in den Rasen gesetzt und das Beet ohne einfassung angelegt. War zwar schön doch beim Rasenmähen schwieriger zu umrunden und die Kanten haben sich auch immer verwachsen. Also übrige Pflastersteine auf etwas Beton gesetzt und sieht doch gleich besser aus.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Wasserwaage
  • Gummihammer
  • Spaten
  • Eisenstangen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Pflastersteine (Nach Bedarf)
  • Beton oder Estrich
  • Zementmörtel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Größe festlegen

Zuerst die in den Mittelpunkt eine Eisenstange einschlagen an der man eine Schnur befestigt. In die Schnur wird dann ein Nagel oder Bleistift o.ä. gebunden um den Radius zu markieren. Dann mit Hilfe des so erstellten "Zirkel" die Pflastersteine erst einmal auslegen. Eventuell den Radius verändern wenn es nicht mit ganzen Steinen rausgeht. Der Zirkel muß bis zum Schluß so Stehen bleiben!

2 4

Fundament ausstechen

Mit einem Spaten um die ausgelegten Steine mit ca. 5 cm Abstand das Beet kennzeichnen. Danach die Steine auf die Seite legen und mit dem Spaten das Fundament ausheben etwa auf der Innen- sowie Aussenseite 5 cm zu den Steinen platz lassen und um ca. 5 cm tiefer machen.

3 4

Steine Setzen

In das Fundament erdfeuchten Beton einbringen. Darauf den ersten Stein mit Hilfe von Zirkel positionieren, mit dem Gummihammer auf die richtige Höhe klopfen und mit der Wasserwaage ausrichten. Dann den Zweiten usw.

4 4

Steine verfugen

Mit etwas Mörtel die Fugen zwischen den Steinen verfugen. Anschließend mit einem Schwamm und Wasser die Steine wieder reinigen ähnlich wie beim Fliesenlegen. Der Mörtel darf nich zu trocken sein sonst geht er nicht mehr ab aber auch nicht zu feucht sonst wäscht man zuviel aus den Fugen. Einfach mal ausprobieren.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.