Räucherholz- Trockenregal aus Resten

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Wir haben uns einen neuen Grill zugelegt. Ein großer Gasgrill sollte es sein.
Damit das Fleisch aber trotzdem eine rauchige Note bekommt, gibt es eine Räucherbox als Einsatz.
Verschiedene Hölzer geben andere Aromen und es macht wirklich Spaß damit zu experimentieren.
Ich habe natürlich nur eine begrenzte Auswahl an Hölzern im eigenen Garten, und nur eigenes Holz soll verwendet werden.
Mein guter alter Bosch AXT 2200 HP Hächsler ist ideal um Räucherchips herzustellen. Dicke Äste rein, und heraus kommt ein perfektes Räucherholz!
Aber das Holz muss natürlich getrocknet werden, sonst schimmelt es.
Dazu dient mein Trockenregal. So kann Luft von oben UND unten ans Holz.
Natürlich kann man auch öfter mal umrühren.

Das trockene Holz einzulegen ist auch toll. In Rotwein oder Whiskey z.B. (Eiche in Whiskey ist der Hammer).
Trockenes Holz verbrennt zu schnell, darum min. 1h vorm Grillen gut wässern.

5 tolle Hölzer zum Räuchern habe ich im Garten: Erle, Kirsche, Birke, Apfel und Eiche.
Mehr brauche ich nicht:


Buche: beliebtes Räucherholz, führt zu einem ausgewogenen rauchigen Aroma, passend für alle Fleisch- und Fischsorten.
Eiche: häufig verwendetes Holz, bringt ein schweres Raucharoma, vor allem für rotes Fleisch, Schweinefleisch und Fisch geeignet.
Erle: Dezenter Rauchgeschmack mit einem Hauch von Süße, gut für Fisch, Geflügel und helles Fleisch.
Birke: Milder, leicht süßlicher Rauchgeschmack, für Geflügel oder Schweinefleisch geeignet.
Kirsche: Leicht süßes und fruchtiges Raucharoma, passend für alle Fleischsorten.
Apfel: dichtes, fruchtiges Raucharoma. Für Geflügel, Rindfleisch, Schweinefleisch und besonders für Schinken.
 

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Das ist Hannibal

Das ist Hannibal. Hannibal Smith.
Hannibal wohnt jetzt bei uns.

Gasgrills fand ich immer doof. Mit der Räucherbox schmeckts aber wirklich besser als vom Kohlengrill.
Aber ich will hier mit niemandem Ärger anfangen, das ist alles eine Geschmacksfrage ;)

Auf jeden Fall braucht man Holz zum räuchern. 
Ich hatte noch so viele Reste, daraus habe ich ein Trocknungs/Lagerregal für Räucherchips gebaut.

2 8

Problem: Feuchtes Holz

Problem: In den Schalen kann das Holz natürlich nicht vor sich hin schwitzen und Kondensat bildet sich. Dann verschimmelt es.

3 8

Regal zusammenschrauben

Der Grundkörper besteht auch Lärchenholz. Die kleinen Querbretter sind Reste, die beiden Langen leider nicht.
Gesamtlänge 155cm.
Die Schrauben habe ich fast alle aus meinem Sammelsurium gekramt ;)

4 8

Fliegennetz

Die Unterseite habe ich mit einem Rest Fliegennetz bespannt.

5 8

Gitter

Das Fliegennetz war viel zu schlapp. Aber ich hatte noch Reste von einem Drahtgitter, also habe ich die auch noch druntergetackert.

6 8

Generalprobe

Vorhandenes Frischholz reingeschüttet, nur mal um zu riechen :)
In jede Box gehen etwa 12 Liter Holz.

7 8

Aufhängen

In der Gerümpelecke wird demnächst aufgeräumt und ein Schwerlastregal für Rundstähle und Winkeleisen gebaut. Die Trockenkiste steht da nicht im Weg.

8 8

Beschriften

Zugegeben- es ist sehr rustikal mit Edding beschriftet. Find ich aber völlig ausreichend. 
Vielleicht gravier ich nochmal Messingschilder. Oder Brandzeichen...

Fertig ist das sehr einfache Miniprojekt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.