Polsterauflagen für Essgarnitur-Bänke

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    60 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Im Testbericht zum PTK 3,6 LI habe ich ja bereits "angedroht" das ich unsere Polsterauflagen nochmal als Projekt veröffentliche sobald diese fertig sind.
Nun ist es soweit und ich möchte hier nun nochmal detailliert erläutern wie ich diese gebaut habe.
Hintergrund war das die Kissen auf der Bank nicht sehr schön aussahen, ständig runter gerutscht sind und die fertigen Sitzauflagen mir einfach zu teuer sind.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Tacker
  • säge
  • Schere oder scharfes Messer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Dünne Holzplatten z.B. Schrankrückwand | Holz (Banksitzfläche plus Lattenstärke)
  • 2 x Schaumgummiplatten oder Bahnen | Schaumgummi (wie fertige Banksitzfläche)
  • 1 x Dose Sprühkleber | Kleber (für Sitzfläche)
  • 2 x Holzlatten | Holz (wie Sitzflächenbreite)
  • 2 x Bezugsstoff | Stoff (wie Sitzfläche plus Umschlag)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Materialbeschaffung

Um Materialkosten zu sparen habe ich mich als Grundlage für die Polsterauflagen für Rückwände aus einem alten schrank entschieden.
Zukaufen musste ich noch die Latten, das Schaumgummi (übrigens der grösste Kostenfaktor mit fast 30,-- € da ich etwas dickeres Material haben wollte, in 2cm Stärke ist man schon mit 15,-- € dabei) und den Bezugsstoff

2 5

Materialbearbeitung

Als erstes habe ich mit dem Klammerentferner von BOSCH die alten Tackerklammern aus den Rückwänden entfernt und diese auf die richtige Größe zugesägt, nämlich Sitzfläche + Breite der Holzlatte, in unserem Fall ist die Sitzfläche 150cm x 37 cm, plus die Breite der Holzlatte mit 2,3 cm, also Platte auf 150 x 39,3 cm zugesägt.
Die Latten wurden auf die Breite von 150cm zugesägt.

3 5

Befestigen der Latten an der Rückwand

Ursprünglich hatte ich vor vorne und hinten eine Latte anzubringen, da aber eine meiner Rückwände nur 40cm breit war habe ich nur hinten eine Latte angebracht, möchte man auch ein verrutschen nach hinten verhindern müsste man etwas breitere Wände nehmen und jeweils vorne und hinten eine Latte anbringen.

4 5

Mit Schaumgummi versehen.

Nun habe ich die Schaumgummiplatten, welche ich in der Größe 100 x 50 x 4 cm im Baumarkt gekauft habe zurecht geschnitten und danach mittels Sprühkleber auf den Platten befestigt.

5 5

Mit Stoff beziehen.

Nachdem wir nun endlich einen passenden Stoff in der passenden Preisklasse gefunden haben konnten die Polsterauflagen nun bezogen werden.
Da ich teilweise von unten Tackern musste habe ich die kürzesten Tackerklammern (4mm) genommen.
Zuerst habe ich die Seite mit der Latte getackert, danach die gegenüberliegende Seite und zum Schluss die rechte und linke Seite.
Um Kratzer durch die Tackerklammern auf den Bänken zu vermeiden haben wir zwischen Bank und Polsterauflage noch eine Antirutschmatte gelegt, welche zugleich verhindert das die Polsterauflage hin und her rutscht.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.