Podestbau

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    250 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Hallo zusammen ich habe für unsere nachbarn (4 partein haus) ein neues podest gebaut am hauseingang da sie erst eins hatten mit fliesen und das durch feuchtigkeit schon etwas auseinander gebröckelt ist wollten die es mit stehlen und normalen pflastersteinen gebaut haben.

ich habe allerdings leider zulange dafür gebraucht da mir am ersten tag meine hilti kaputt gegangen ist und ich mir erst mal ein neues gerät besorgen musste für den abriss.

ich habe noch dazu mal so die vorher / nachher bilder reingesetzt.

ich hoffe es gefällt so in etwas.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Abbruchhammer
  • Winkelschleifer
  • Wasserwage
  • Richtscheite (1,5 3 m)
  • Maurerkelle
  • Glättkelle
  • Fäustel mit Gummiaufsatz
  • Brett

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

ABRISS

also zum abriss hatte ich erst eine HILTI TE45 verwendet die allerdings leider kaputt gegangen ist bei der arbeit.

da hat ich ein angebot gesehen und mir einen 18kg abbruchhammer gekauft und der hat alles gepackt.

also einen vernünftigen abbruchhammer sollte man haben dafür nehmen oder leihen weil es war stahlbeton mit einer stahlmatten einlage, daher sehr wiederstandsfähig und die hatten auch eine gute "MISCHUNG"  benutzt für den unterbau.

2 4

Stehlen Setzen

bei den stehlen habe ich eine 1m wasserwage verwendet die seitlichen stehen um gefälle rein zu bekommen ich habe dabei auch die höhe der alten fliesen angenommen so das ich wieder auf dei selbe höhe komme wie zuvor.

die vorderen stehlen sind etwas tiefer so das man gefälle vom gebäude / haus bekommt dabei habe ich allerdings ein richtscheit mit libelle bzw mit wasserwagenanzeige verwendet.

3 4

Die Verlegung

vor der velegung habe ich noch zum hauseingang alles verpsachtelt und einen winkel reingespachtelt so das wenn regen komme es nicht in den estrich des hauses fliesen kann,

nach der anziehung des estrichbeton mit dem ich das alles gespachtelt hatte , haber ich teerpappe noch untergelegt und mit FIX ALL  (gibt es bei TOOM für 9.99€) verklebt und abgedichtet.

danach hiess es wieder ca 30min warten(dafür habe ich ein abziehbrett gefertigt), nach dem warten habe ich splitt benutzt als untergrund für die steine.

der splitt wurde auf geschüttet und abgezogen und danach konnte die verlegung beginnen bzw die steine legen.

4 4

FRAGEN

material liste werde ich noch erstellen da muss ich noch mal nachbarn fragen weil die haben die liste bzw das material besorgt.

sollten fragen dazu sein einfach anschreiben.

ich beisse nicht und helfe gern!

gruss sky


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.