Piratenschiff Sandkiste aus altem Bett

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Die alte Sandkiste war für das Spielzeug irgendwie zu klein geworden. Zudem hat meine Frau mit dem Rasenmähtrecker eine der Seiten umgefahren (vermutlich mein letztes Projekt was ich hier Poste wenn sie das liest ;-)
Bei der Überlegung wie groß die neue Kiste werden soll, kamen wir auf die Idee ein Schiff als Sandkiste zu bauen. Damit es sich auch mal wieder Recycling Projekt nennen darf, ist ein altes Bett mit in den Bau eingeflossen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischbohrmaschine
  • Akku-Schrauber

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Alte Sandkiste entfernen

Die Umrandung der alten Sandkiste war eh schon durch mit der Schicht, da kam sie gleich weg.

2 7

Neue Umrandung

Nach dem das Ausmaß der neuen Umrandung klar war, wurden erst mal die Grassoden ausgestochen. Danach konnten die Bettseiten angebracht werden.

3 7

Balken für das Sonnensegel anbringen

Damit das Piraten(sonnen)segel später auch irgendwo Halt hat, habe ich Balken angebracht an denen das Segel befestigt werden kann.

4 7

Spitze bauen

Jetzt war die Spitze des Bootes an der Reihe. Hier habe ich Schalbretter genommen und ebenfalls Balten für das Segel angebracht. Mit einem Stück Dachlatte sorge ich dafür das die Bretter nicht auseinander gehen.

5 7

Käpten auf Brücke!

Damit das Schiff auf gefahren werden kann, darf natürlich die Brücke nicht fehlen. Dazu habe ich das Zweite Bettende genommen und 80cm von dem ersten Ende in die Erde eingelassen. Der Zwischenraum wurde wieder mit Schalbrettern abgedeckt. Später kommen da Klappen rein um das Sandspielzeug darunter zu verstauen.

6 7

Steuer

Wenn schon eine Brücke für den Kapitän da ist, darf natürlich auch das Steuerrad nicht fehlen. Das habe ich aus einer Multiplex Platte angertigt. Mit der Stichsäge und dem Anschlag zum Kreisschneiden habe ich erst mal einen Kreis ausgeschnitten. Dann habe ich mit einer Keksdose einen kleineren Kreis eingezeichnet. Mit der selben Dose habe ich die Griffe eingezeichnet. Alles Pie mal Daumen.
Mit der Stichsäge habe ich dann die Griffe und auch die Ausschnitte ausgesägt. Für die Ausschnitte habe ich die Ecken vorgebohrt um besser mit der Säge um die selbige zu kommen.
Jetzt fehlt nur noch das Abrunden. Das habe ich mit meiner Kantenfräse gemacht. Hier gab es dann ein Problem, ein kleiner Schlitzt blieb in den Ausschnitten stehen. Da ich nicht wollte das da jemand mit was auch immer hängen bleiben kann, habe ich mit der Fräse die Schlitze vergrößert und die Gefahr verkleinert.

7 7

Sonnensegel, Piratenflaggen, Steuerrad anbringen

Meine Frau hat den Part mit dem Sonnensegel übernommen. Dazu hat die mit Textielfarbe das ganze verschönert. Die Fußabdrücke stammen von den Kindern.
Dann darf natürlich die Piratenflagge nicht fehlen, und zu guter letzt, wurde das Steuerrad angebracht.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.