PRA MultiPower Radio - Halter für Werkzeugkoffer

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Das MultiPower Radio ist ein toller Begleiter bei den verschiednsten Einsätzen. Letzten Samstag war dieses auf Einsatz bei meiner ehrenamtlichen Arbeit in der Schule mit dabei. Da ich mein eigenes Werkzeug immer mit dabei habe und dort auch häufig in verschiedenen Räumen unterwegs bin, nutze ich meine Sytainer mit Rollbrett. Nun musste ich leider feststellen, dass ich mit dem Radio nicht mehr so flexibel unterwegs bin. Üblicherweise ziehe ich einfach meinen Sytainerstapel zum nöchsten Einsatzort. Jetzt habe ich zusätzlich das Radio zu tragen. Das muss anders werden, ich will die Hände frei haben, um mein Werkzeug gut manövrieren zu können ...


Also dachte ich über eine Möglichkeit nach, wie ich das Radio auf den Systainern befestigen kann. 

Voraussetzungen: 
  • Die Befestigung muss so stabil sein, dass das Radio beim Transport nicht herunterfallen kann und sie soll "professionell" aussehen - Expander oder ähnliches scheidet deswegen von vornherein aus. 
  • Sodann soll der Bügelgriff des Radios zugleich als Griff für Systainer dienen. Wenn der Stapel mal kurz zur Seite geschoben werden soll oder einer der Systainer geöffnet werden muss. 
  • Die Halterung soll auch auf den kompatiblen Festool-Staubsauger passen.
  • Die hintere Klappe für Akku, Ladegerät oder Smartphone soll zu öffnen sein.
  • Das Radio darf aufgrund Garantie nicht geöffnet oder verändert werden.

Hier meine Lösung ... - diese kann auch einfach auf L-Boxxen abgewandelt werden. 

Würde mich freuen, wenn dieses Projekt als Anregung für andere Eigenbauten dienen könnte ...

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Tischkreissäge
  • Bandschleifer
  • Hammer
  • Leim
  • Schleifpapier
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x MDF-Platte (50 x 50 cm)
  • 20 x Schrauben

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Die Grundplatte

Zunächst brauche ich eine Grundplatte, die auf den Systainer aufgesetzt werden kann. 


Der Container wird auf eine MDF-Platte abgezeichnet. Die Form wird dann mit der Stichsäge exakt ausgesägt und sauber geschliffen. Auf diese Grundplatte wird später das Radio montiert.

2 6

Auflageklötze

Anhand des Bodens des Original-Systainers forme ich nun die entsprechenden Auflageklötze, die in den später darunter liegenden Systainer exakt passen müssen. 


Zunächst werden MDF-Stücke zugesägt und am Bandschleifer bzw. stationären Tellerschleifer in Form gebracht. Dadurch, dass meine MDf-Platte dicker ist als die Klötze sein müssen, habe ich diese mit einem Stechbeitel und etwas Handdruck gespalten. Funktioniert bei MDF sehr einfach. 

Dann werden die Klötzchen alle in die passende Form geschliffen. Wesentlich: Die beiden hinteren sind so angeschrägt, dass diese im Sytainer schräg eingeschoben werden und dadurch ein Anheben verhindert wird. Exakte Maßarbeit ist erforderlich. Die Klötzchen müssen dann auch absolut exakt positioniert werden. Das löse ich so: Doppelseitiges Klebeband auf die Klötzchen, diese etwas unterlegen und auf den Originalsystainer und in ihre exakte Position legen. Die Grundplatte auflegen, die Klötzchen kleben daran. Anzeichnen, Von den Klötzchen das Klebeband entfernen, Vorbohren, Leim auftragen und anschrauben. Test - alles stimmt ganz exakt. 

3 6

Verriegelung vorne und Test

Die Grundplatte wird zum einen in den Systainerdeckel geschoben, zum anderen an der Vorderkante durch den Drehgriff arretiert. Hierzu ist am Originalsystainer eine Haltenase angebracht ich werde diese mittels Schraube und Kunststoffscheibe lösen. 


Die genaue Position markieren, vorbohren, Kunststoffscheibe mit Schraube befestigen. Ich verwende hier eine Möbelbauschraube Senkkopf etwa 15 mm lang, Durchmesser 6 mm. 

Danach der Funktionstest. Platte einlegen, Griff drehen - Platte sitzt fest. Griff weiter drehen - Platte sitzt weiterhin fest, Systainer kann geöffnet werden. Platte um 180 Grad drehen - Platte kann abgenommen werden. 

Der erste Teil ist abgeschlossen. Nun muss obenauf eine Halterung für das Radio angebracht werden. 

4 6

Die Befestigung des Radios

Ich fertige aus dem gleichen Material ein Kantholz das später in die Lücke der Standbügel des Radios passen soll. Hierzu leime ich MDF-Streifen aufeinander. Hilfreich ist hierzu eine Leim-Zahnspachtel. Nach 15 Minuten Presszeit ist der Leim fest.


In dieser Zeit schneide ich aus einer Hartschaum-Platte ein Muster der genauen Form (Bild). Nach dieser Form wird anschließend mein MDF-Kantholz auf der Tischkreissäge abgeschrägt. Sodann werden die Rundungen am Tellerschleifer vorsichtig nach und nach ausgeführt. Dazwischen immer wieder Test, wo wie viel noch abgeschliffen werden muss. Nach etlichen Anpassungen passt das Kantholz genau in die Form des Radios. 

Dies wird für die zweite Seite wiederholt. Ich habe nun zwei schräge Kanthölzer, die das Radio später auf der Grundplatte halten werden.

5 6

Montage der Befestigung

Die vordere Halterung wird auf der Unterseite/Schrägseite mit doppelseitigem Klebeband versehen. Das Radio wird genau positioniert und die vorbereitete Halterung am vorderen Bügel eingesetzt. Durch das Klebeband hält dieses jetzt an der richtigen Position der Grundplatte. 


Radio abnehmen, Halterung ringsum anzeichnen, Klebeband entfernen. Halterung vorbohren und auf Grundplatte schrauben. 

Nun soll die hintere Halterung befestigt werden. Da die Schrägen gegeneinander laufen, muss die hintere Halterung abnehmbar gestaltet werden. Dieses löse ich mittels Durchgangsschraube, die in der Grundplatte verbleibt. 

Prinzip: Radio wird in vordere Halterung gesetzt. Die hintere Halterung wird über eine Schraube geschoben und mittels Sterngriff fixiert.

Die Halterung wird zunächst auf der Ständerbohrmaschine durchbohrt. Dann dient diese als Bohrführung auf ihrer Endposition zum Durchbohren der Grundplatte. Eine Schraube wird von unten in die Grundplatte gesetzt. Die Halterung aufgesetzt und mittels Sterngriff festgeschraubt. 

6 6

Die fertige Halterung

Die Halterung ist nun fertig. Das Radio wird auf die Grundplatte gesetzt. Die hintere Halterung wird über die Schraube geschoben und mittels Sterngriff befestigt.

Die Grundplatte kann nun auf einem Systainer oder dem Festool-Staubsauger befestigt werden.

Erste Tests haben ergeben:

Problemlos können Systainer mit einem Gewicht von 10 kg am Griff des Radios angehoben werden (mehr wollte ich dem Radio und dem Material nicht zumuten. Es geht bestimmt auch mehr.

Das Radio sitz sehr stabil auf dem Systainer, so dass durchaus auch am Radio der Systainerturm auf einem Rollbrett bewegt werden kann. Das muss nicht sein, aber ist hilfreich.

Die hintere Klappe zu Akku und Ladegerät kann gut geöffent werden.

Die Montage auf die Grundplatte bzw. Demontage dauern maximal 15 Sekunden (per Hand Schraube befestigen/lösen). Die Montage auf Systainern nur 2 Sekunden.

Radio mit Grundplatte kann gefahrlos auf Systainern transportiert werden. Kann aber auch rasch entfernt und z.B. auf einem Tisch oder dem Boden abgestellt werden.

Die Halterung sieht ausreichend professionell aus.

Alle Vorgaben sind damit erfüllt. Ich bin vollauf zufrieden.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.