PIET´s Schmuckschrank

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    120 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

So Männer´s, aufgepasst und nachbaun!
Hier der kreative Eigenbau, für all eure lieblichen Geschöpfe die mit euch durch alle Höhen und tiefen gehen.
Eine Geschmeidekiste die später eure tristen und bleichen Schlafzimmerwände zieren und immer im Blick eures geliebten Frauenzimmer´s hängen sollte, auf dass die Weihnachtszeit für euch einen bombastischen Vorfrühling in die Wege leitet. Und ihr alle vielleicht in naher Zukunft 20 Minuten mehr Zeit im Schlafzimmer verbringen möget!
HAHAHA
________________________________________________
Ein Kumpel fragte mich nach einer schönen und eigenen Version eines Schmuckschrankes, den er für seine Frau haben wollte. (Warum wohl...?)
Da in meinem Kopf zich Ideen herumsprudelten und ich ihm dann ein Angebot machte (zwecks beschränkt vorhandener handwerklicher Künste seinerseit und meinen kribbelnden Fingern), baute ich ihm folgenden Schmuckschrank, der sehr viel mehr als nur ein paar Haken zu bieten hat.

Ich habe auch ein Video erstellt in dem ihr nicht alles lesen müsst.
www.youtube.com/Pirenci

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PKS 55 A  - Kreissäge (elektrisch)
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Schrauber
  • Klebepistole
  • Schraubzwingen
  • Gummibänder (ja ihr lest richtig, siehr Schritt Zwo)
  • Ø 35 mm Forstnerbohrer
  • Pinsel
  • Hammer
  • Schere
  • Heißklebestifte
  • Cuttermesser
  • Bohrer 5,5 mm
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x MDF-Platten | MDF (1,2 x 60 x 80 cm)
  • 3 x Bilderrahmen | MDF (16 x 22 cm)
  • 4 x Rechteckige Spiegel | Spiegelglas (ca. 24 x 24 cm)
  • 3 x Flachrund-Zierleisten | Fichte (0,5 x 3,5 x 100 cm)
  • 1 x Winkelleiste 0,5 x 0,5 | Fichte (0,5 x 0,5 x 100 cm)
  • 2 x Klavierbänder | Messing (60 cm )
  • 1 x Dose Haftgrund | Haftgrundmittel (500 ml)
  • 1 x Dose Acrylbuntlack "Taubenblau" | Acrylbuntlack (250 ml)
  • 2 x Rechteckleisten | Fichte (1 x 1 x 100 cm)
  • 1 x Stoffreste | Satin (50 x 70 cm)
  • 2 x Bogen Futterfilz | Filz (40 x 60 cm)
  • div. x Kleine Nägel | Stahl (0,2 x 2,5 cm)
  • 1 x Schminkspiegel (von Ikea*Hüstel* | Spiegel (16 cm)
  • 3 x Päckchen Nagelhaken | Messing (12 Stk.)
  • 1 x Stoffrest vom Satin | Satin (15 x 10)
  • 1 x Gummiband zum einnähen/bügeln | Gummi (10 cm)
  • 2 x Magnetschließer | Magnete (0,5 cm Durchmesser)
  • 4 x Filzplättchen | Filz (0,5 mm Druchmesser)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Aller Anfang ist die braune Platte

MDF ist Wahl meines Projektes. Zwei Platten von  60 x 80 cm mussten herhalten, damit das Projekt seinen Anfang findet. Ich habe Daraus dann Seitenwände, Innenwände und später die Tür gebaut.
Alles wurde zugesägt mit meiner Handkreissäge, die ich als erstes Testwerkzeug von Bosch bekam, der PKS 55 A.
Die Streifen die später die Seitenwände bilden würden habe ich dann mit Holzleim und Schraubzwingen zusammen geklebt.

2 9

Holzschubladen für Kleinkram

Aus einer alten Schrankrückwand habe ich dann kleine Kisten gebaut.
Diese werden im späteren Verlauf zu Schubladen gebaut. Ich habe alte Schrankrückwand genommen, da diese als Sperrholzplatten einen einseitigen Druck álla Fichte o.ä. aufwies. Man sägt mit der Kappsäge alle Teile winkelig und schleift die bedruckte Seite an den Stellen etwas an, wo später Holzleim hinkommt.
Dann nimmt man kleine Schraubzwingen und Gummibänder um den Leim trocknen zu lassen.
Warum Gummibänder?
Weil diese bei kleinen Bauteilen alle Druck und Zugkräfte so gleichmäßig verteilen, dass somit genügend Druck für den Holzleim vorhanden ist und genügend Zugkräfte vorhanden sind um alles im Winkel zu halten.

 

3 9

Grundieren und Schubladen testen

Nun wird ein Voranstrich aufgetragen.
Die MDF-Platten brauchen unbedingt einen Haftgrund, da sonst kein Lack oder keine Acrylfarbe als Deckfarbe aufgetragen werden kann! Hier verweise ich mal auf einen Erfahrungsbericht: MDF-Platten streichen, doch womit?

Passen die kleinen Schubkisten in die abgetrennten Fächer von dem späteren Hauptschrank werden jetzt noch zudem kleine Eingrifflöcher eingefräst mit einem 35 mm Forstnerbohrer. Klapp wunderbar mit der Bosch PBD 40.
Da sonst das Rausziehen eine unsinnige Schwierigkeit werden würde. Wie soll die Frau dann an den Schmuck kommen? ;o)

Hier kann man dann schon Papierklebeband (Tesakrepp) einkleben, für den späteren Anstrich. Vorher alle ränder einmal überschleifen. Das Schnittbart und ausgefranzte Splitter weg sind.

4 9

Man nehme 3 Bilderrahmen

Ikea ist ein Fundus für Bastelkram! *Hüstel*

Dort habe ich drei einzelne Bilderrahmen mit den Maßen 22 x 16 cm gekauft. Diese werden dann so zugeschnitten, das der Fräsrand einfach mit der Kappsäge abgekappt wird. Dann leimt man die Sägeflächen mit Holzleim so gerade und im Winkel zusammen wie es möglich ist. Ein gutes Sägeblatt ist hier sehr nützlich. ;o)
Da nun die kleinen Rahmen einen großen Fotorahmen bilden werden, sind alle Schnittkanten sichtbar, also vorsichtig abreiten.

Zum Schluss wird mit einem Klavierband (Bandschanier) der erstellte Fotorahmen und die Tür zusammengeschraubt. Hier gillt, die Schrauben mit viel Feingefühl einschrauben! Einmal im MDF überdreht und jeglicher Halt ist dahin.

5 9

Hauptanstrich

Nun werden alle Teile richtig angestrichen.
Ich habe mich für einen Acrylbuntlack entschieden.
Die Farbe heißt "Taubenblau" und machte in meinem Kopf und einer erdachten Wischtechnik, die ich nach dem zweiten Anstrich total schick fand, richtig was her.
Einfach mit einem Pinsel lange und über das Werkstück hinaus gezogene Pinselstriche verwenden. Stellen wie das Schanier mit Papierklebeband abkleben.

Als Abschluss daran habe ich die kleinen Schubladen und die später angebauten Leisten in einem Sonnenblumengelb gestrichen, so bilden Schubladen und Leisten einen schönen Rahmenkontrast.

6 9

Stoff in das Haupfach einziehen

Ich habe mir überlegt, man sollte als kleines "Spezial" den Kasten mit Stoff ausschlagen.
Die Bilder zeigen eine ziemlich hässliche Ursprungsversion von dem was ich erst nehmen wollte. Doch dank neu eingenorditer Geschmacksorientierung meiner besseren Hälfte, habe ich dann einen Weis.- und Crémegestreiften Satinstoff genommen, den ihr dann auf späteren bilder wieder sehen werdet. :-D

Also, man schneidet etwas Futterfilz zu und legt diesen unter den Stoff (Doppelt hält besser, also zwo Schichten). Dann legt man den Stoff darüber und lässt ca. 5 cm zu allen Seiten überstehen, diese schlägt man dann unter den Futterfilz und fixiert die  Seiten mit kleinen Nägeln.

Als nächstes werden nun Rechteckleisten stramm in den Kasten eingesetzt, am besten auf Gehrung sägen und beim einnageln der kleinen Stiftnägel die Leisten fest auf den Stoff drücken, so wird der Stoff fest eingeklemmt.

7 9

Die Tür und der Zierrat

Die Tür bekommt nun ihren ganz eigene Flair.
Sie wird während der Bauzeit als eigenes Werstück gehandhabt und nun rückt sie in den Mittepunkt.

Wie Anfangs erwähnt, Ikea ist perfekt für Bastelkram. *Hüstel*
Da die Bilderrahmen schon angebaut sind, kommen nun mit doppelseitigem Klebeband, drei der vier Spiegel zum Einsatz. Einer ist dann als Ersatz gedacht und außerdem verkauft der Möbelausstatter die Dinger nich einzeln... oO

Kurz um, die Spiegel aufkleben und nun die Zierleisten ankleben, hier ist handelsüblicher Heißkleber mit einer Heißklebepistole die beste Möglichkeit. Also Leisten zuschneiden, abschleifen (rundschleifen) und dann einen kräftigen Klecks Heißkleber geben, und wie eine Art Fensterrahmen auf den Spiegeln aufkleben. Oben und unten jeweils die Winkelleiste ankleben und an die Bilderrahmen anpassen, da diese sich sonst nicht mehr schließen lassen.
Denn auf Bild 5 seht ihr einen "Schließer", der dazu gedacht ist, den Rahmen an die Tür zu befestigen.

8 9

Innenausstattung des Hauptkastens

Nun wird der Hauptkasten mit alle seinen Besonderheiten ausgestattet.
Man baut nun den Schminkspiegel ein, die kleinen haken, die zum einnageln gedacht sind, werden versetzt eingeschlagen und die Schubladen werden nun eingesetzt.
Damit der Schrank dann nicht dauernd aufgeht, habe ich Magnetschließer in die Seitenwand eingestzt. Diese mit Heißkleber einkleben und nun ist ein ungewolltest Öffnen der Tür passé.

Als weitere Besonderheit habe ich eine kleine Tasche eingebaut und diese mit kleinen Leisten fixiert. All das macht man einfach nach belieben.

9 9

Finish

Die Tür wird nun mit einem weiteren Klavierband angeschraubt und eine Wandhalterung wird auch noch angebracht. so kann man den Schrank wunderbar als Eyecatcher überall aufhängen.

Die Frau ist beglückt und hat nun Ordnung im Geschmeidechaos. Welch wunderbares Dingen. ;o)

Hier geht es noch mal zum Video: www.youtube.com/Pirenci
Viel Spaß damit!
Euer Pir


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.