Osterdeko 2016

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hennen aus Feinschnitt Kreativ 2016

Mit meiner Tochter zusammen blätterten wir die neue Ausgaben der Feinschnitt Kreativ durch. Die Osterdeko ist wirklich sehr schön und ich entschloss mich die Hennen, für meine Tochter und mich zu sägen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PEX 220 A  - Exzenterschleifer (elektrisch)
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • PTS 10 T  - Tischkreissäge, Unterflur-Zugsäge
  • PRA MultiPower  - Radio (Akku)
  • GSR 10,8 V-LI-2
  • EX21
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Restholz | Leimholz (16mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Vorlagen erstellen und drucken

Den Bauplan aus dem Heft scannte ich mir ein, bearbeitete die Grafik noch etwas mit CorelDraw, skalierte es auf meine gewünschte Größe und druckte die Vorlage aus.

Ein paar Reste Leimholz Fichte 18mm hatte ich noch in der Werkstatt liegen und mit den Vorbereitungen konnte begonnen werden. Die Reststücke schleifte ich mit 240er Papier ab, beklebte eine Seite mit Malerkrepp und darauf die Vorlage.

Da ich die Hennen ja gleich 2 Mal benötige, spaxte ich 2 Platten zusammen. 36mm sollten ja kein Problem werden. Als Sägeblatt versuchte ich es mit den Niqua-Fix No. 3.

2 6

Bohren und sägen

Zuerst wieder die Löcher für die Innenschnitte. Die haben sich ja dieses Mal in Grenzen gehalten und machte mich dann gleich ans aussägen.

Erst die Innenschnitte dann die Kontur. Mit dem Sägeblatt war ich sehr zufrieden. Es ginge wahrscheinlich auch schneller mit einem gröberen Blatt zu sägen, doch ich hatte ja Zeit.

3 6

Das erste Paar

An der Tischbohrmaschine bohrte ich die 3,5mm Löcher für den Schweißdraht der den Kopf, Füße usw. halten soll.

Mein Enkel hat aus dem Wald ein Stück Holz mitgebracht, das Opa bestimmt gut gebrauchen kann und genau das kam hier als zum Einsatz. An der TKS sägte ich daraus die Füße.

Fertig war das erste Paar. Bemalen werden es die Enkel...

4 6

Das zweite Paar

Gesägt und geschliffen war ja schon alles und so brauchte ich nur noch etwas wo die Figuren drauf stehen können.

Das Holz vom Enkel war aufgebraucht, doch fand ich noch einen Ast von einer Birke. Den teilte ich in der Mitte, 3,5mm Bohrungen an die richtigen Stellen rein und schon war das Kapitel erledigt.

Die Figuren wurden nur mit verschiedenfarbiger Beize behandelt.

5 6

Der Kasten

Nun fehlte mir nur noch der Kasten, worin dann später alles stehen soll.

Dazu sägte ich an der PTS10 die 4 passenden Stücke aus Restholz zusammen. Mit Hilfe eines Spanngurtes leimte ich den Kasten zusammen und passte während dem Trocknen den Boden an, der dann auch noch angeleimt wurde.

6 6

Beizen

Mit weißer Farbe strich ich den Kasten von innen und außen bestrich ich das Holz mit meiner selbst angerührten „Kaffee-Beize“.

Nach dem trocknen die Figuren rein und ringsherum mit etwas Heu aufgefüllt und fertig.

Das letzte Foto zeigt das Paar das die Enkel bemalt haben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.