Oberfräse Hilfe

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    25 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Habe im Internet was gesehen und da mußte ich es sofort nachbauen, Ich hoffe Ihr könnt es verstehen was ich da gebaut habe, weil ich Probleme habe hier ein Video aufzuladen das bekomme ich einfach nicht geschissen. Mit Video wäre es einfacher zu verstehen. Diese Hilfe ist nun aus Resten leicht nachzubauen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Bandschleifer
  • Deltaschleifer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Birke | Multiplex (12 mm)
  • Birke | Multiplex (4x 18 mm)
  • Gewindestange | M8 (45 mm)
  • 12 x Schrauben | Metall (3x30)
  • Holzöl
  • Weißleim

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Zuschnitt

Habe wieder vergessen Bilder vom Zuschnitt zu machen :-(( Habe dafür aber  eine Skitze gemacht um es sich vorstellen zu können

2 6

Anreisen

Hier das Anreisen der Bohrlöcher und das Bohren selber. Die Bohrlöcher sollten schon exakt sein, da sonst es schwierig wird die Gewindestangen durchzuführen. 

Ps;Habe die Klötze aus 2x 18 mm Birke Multiplex zusammen geleimt mh Bilder sind davon nicht mehr da weiß auch nicht warum.

3 6

Schrauben

So nun das ganze nur noch zusammen schrauben. 

4 6

Schleifen

So nun das Schlimmste von allem das Schleifen.

Habe zuerst nach dem Zuschnitt alle Teile mit einem Bandschleifer den ich Stationär aufgebaut habe alles geschliffen. Und jetzt nach dem zusammenbau habe ich es noch mit feinem Sandpapier nachgeschliffen.

5 6

Ölen

Nun das ganze noch Ölen sieht ja einfach besser aus als Lack ;-) finde ich aber das ist ja Geschmack Sache 

6 6

Fertiger Fräshilfe

So hier nun die fertige Hilfe für Zapfenlöcher in dünne Stuhl oder Schrank Beine, habe mal ein paar Bilder gemacht für das verstehen. Zu Bild 1 die Latte ist das Objekt wo das Zapfenloch hinein soll. Zu Bild 2 und 3 da könnt ihr sehen das ich die Fräse mit Muttern gesichert habe und damit kann man die Fräse auch einstellen ob nun weiter Rechts oder Links halt .Bei Bild 4 ist das ganze von unten zusehen. Zu den Bildern 5,6 und 7 ist eigentlich die Idee zu sehen man Zeichnitt ein Punkt auf das Werkstück genau so wie im Bild 4 dann ein Punkt so weit wie das Loch sein soll und man schiebt die Fräse halt bis zum zweiten Punkt und ein Zapfenloch ist entstanden.Zum letzten Bild da seht Ihr das das ganze hält ohne die Fräse am tisch festzuschrauben sie hält nur an den Gewindestangen und das Bombig .

So ich hoffe es Gefällt euch 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.