OSB Platten spachteln / streichen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    430 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Hallo Community, 
das ist mein erster Beitrag und ich bin Anfänger.
Auf meine trockenen Kellerwände habe ich waagerechte Lattung mit 8mm Schlagdübeln befestigt. Darauf habe ich 22mm starke OSB Platten geschraubt. Diese sollen später mein Werkzeug tragen. 
Bedingt durch Fensterausschnitte und diverse Übergänge ist der eine und andere Spalt entstanden.
Kann ich diesen Spalt spachteln ? Womit:
Ich will die Platten später weiß streichen. 
Vor dem spachteln grundieren? Vor dem streichen grundieren oder garnicht?
Ich freue mich auf tolle Antworten.
Danke, Peter 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Handkreissäge
  • Stichsäge
  • Schwingschleifer
  • Bandschleifer
  • Allzwecksauger
  • Hammer, Werkbank
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 14 x OSB Platten 22mm | Holz (250x67x2,2)
  • 50 x Schlagdübel (8mm)
  • 400 x Torx Schrauben (4mm,4,5mm,5mm,6mm Länge, 50er )
  • 5 x Dachlatten | Holz (5m x 3cm x 5cm)
  • 5 Lite x Buntlack weiß | Farbe
  • 10 Lit x Grundierung
  • 2 Fl. x Acryl weiss
  • 1 Pake x Japanspachtel
  • 1 x Pinsel (5cm)
  • 1 x Farbroller

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Beginn der Arbeit bis zur Fertigstellung

So, nun habe ich mich genug belesen. Es kann losgehen. Die Reihenfolge meiner Bilder ist nicht der Reihe nach aber ich bin Anfänger hier und lerne noch.


Ihr seht selbst wie mein Keller vorher aussah. (Wände) Das Werkzeug lag in Kisten und in diversen Regalen. Ich war nur am suchen...

Also habe ich die Feiertage und einige Nachtstunden genutzt um dem Chaos ein Ende zu setzen. 

Zuerst habe ich Lattung wie auf dem Foto angebracht. Ich hatte noch 19mm starke Lattenreste. Diese habe ich zuerst verbaut. Das war mein erster Fehler. 19mm gibt es hier nicht zu kaufen...

Zum Glück haben wir Möbelschreiner in der Firma. Der Vorarbeiter hat mir Dachlatten mittig durchgesägt so das ich die angefangene Wand mit 19mm fertig stellen konnte. An die anderen Wände habe ich dann normale Dachlatten mit Schlagdübeln befestigt.

Die Fensterausschnitte haben mir Schwierigkeiten bereitet. Jetzt weis ich das es eine Schmiege (zum übertragen von Winkeln) gibt. Ich habe so lange gesägt bis ich es dennoch hinbekommen habe. Hat länger gedauert als die ganze Wand...

Als alle Platten verlegt waren (24qm) habe ich alles mit  einfacher Grundierung eingestrichen und danach 2x mit Buntlack weiß gestrichen.

Ich habe viele Anfängerfehler gemacht. Auf meiner Werkbank hatte ich 6 Platten liegen und die oberste gesägt. Zu spät habe ich gemerkt das ich eine darunter eingesägt hatte. Die OSB Platten sind auf einer Seite schwarz beschriftet. Das habe ich zu spät bemerkt so das manchmal die Schrift auf der Sichtseite war. Es ist mir auch passiert das ich gesägt habe und dann festgestellt habe das ich die Seite mit der Feder abgesägt habe...Na ja, ich habe gelernt. Die Fehler sind nicht sichtbar.

Die Arbeit hat mir Spaß gemacht. beim nächsten mal weiß ich auch wie ich hier im Forum frage und freue mich schon auf mein nächstes Projekt. Gruß, Peter


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.