Noch ein Kratzbaum

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    75 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Dieses Projekt hab ich mir selbst eingebrockt,

eine Freundin war auf der Suche nach einem Kratzbaum auf dem ihre zwei Lieblinge mal eine längere Strecke durchklettern können. Da ich meine Klappe nicht halten konnte meinte ich warum nicht selber machen.

Nachdem mir eine Werkstatt fehlt (leider) mußte das Gartenhäuschen meiner Mutter herhalten.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Multischleifer
  • Schlagbohrmaschine
  • Tacker
  • Stichsäge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 4 x Holzplatte Dreieck (50 x 50 cm)
  • 2 x Holzleisten (40 x 4 x 4)
  • 1 x Teppichrolle | Karton (2 m )
  • 2 x Stück restholz
  • Schrauben
  • Holzleim
  • 1 x Sisalseil 8 mm (ca 80 - 90 m)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Die Beschaffung der Materialien

Das benötigte Material habe ich zur Gänze im Baumarkt bekommen, mit Ausnahme des Sisalseils, das habe ich über die "Bucht" gekauft, da ich hier wesentlich weniger ausgegeben habe als es im Baumarkt gekostet hätte.

Als Säule musste eine 2 m lange Teppichrolle herhalten, ich weiß ein Holzpfosten wäre stabiler und besser aber es war mein erstes Projekt dieser Art und ich kannte diese Seite damals noch nicht *schleim*.

Die Platten habe ich direkt im Baumarkt auf Dreieck zuschneiden lassen. Beim Seil habe ich mich für einen Durchschnitt von 8 mm entschieden. Die benötigte Menge habe ich nach der Formel: Länge Säule / Durchschnitt Seil * Umfang errechnet dann noch etwas Reserve dazugerechnet.

2 5

Vorbereitungen

zunächst habe ich mir 2 "Stöpsel" für die Rolle gebastelt. Dazu habe ich den Durchmesser auf 2 Platten übertragen und mit der Stichsäge ausgeschnitten, anschließend habe ich noch eine Kerbe einearbeitet in diese der Beginn des Seils eingelegt wird.

Da die Stöpsel nicht gleich gepasst hat mußte ich noch etwas nachschleifen. Wenn die Stöpsel passen in die Rolle einlegen und von der Seite mit Nägel fixieren.

Um mir die Arbeit zu erleichtern habe ich mir noch ein paar Gedanken zum Arbeitsplatz gemacht. Ich habe die Rolle auf eine leicht geöffneten Werkbank gelegt, gegenüber habe ich eine 2. aufgestellt, in die ich mittels einer Sonnenschirmstange die Rolle montiert habe so lässt sich das Seil leicht abrollen und an der Rolle montieren.

3 5

Seil + Teppichrolle = Kratzbaumsäule

Nun habe ich begonnen das Seil auf die Rolle aufzubringen. Ich habe den Seilbeginn in die Kerbe eingelegt und dort mittels Tacker fixiert. Dann habe ich einen Abschnitt der Rolle mit Leim eingestrichen und begonnen das Seil um die Säule zu wickeln. Damit mir das Seil nicht wieder abrutscht habe ich die erste Reihe mit dem Tacker befestigt, danach jede 6-8 Reihe erneut fixiert. Das Seilende wieder am Stöpsel fixieren und das restliche Seil abschneiden.Ich empfehle hier unbedingt Handschuhe!!!!!

4 5

Boden und Deckplatte

Ich habe die Boden- und Deckplatte aus zwei Gründen aufgedoppelt. Erstens fand ich eine dickere Platte optisch einfach schöner zum Zweiten wollte ich der Konstruktion mehr Stabilität geben. Dazu habe ich mir den Umfang der Säule auf zwei der Platte übertragen und dann mit der Stichsäge ausgeschnitten. Unbedingt darauf Achten, daß die Löcher an der selben Stelle sind, ich habe dazu zwei Platten plan mit Schraubzwingen zusammengespannt und erst dann die Löcher ausgeschnitten.Auch hier mußte ich feilen und schleifen bis die Säule in die Löcher passte.Anschließend habe ich eine "löchrige" und eine unversehrte Platte miteinander verleimt. Da ich zu dem Zeitpunkt keine Oberfräse besaß, habe ich nach dem Aushärten des Leims die Kanten mit dem Schleifer gebrochen und etwaige Unebenheiten ausgebessert. Besitzer einer Oberfräse können hier die vordere Kante abrunden bzw. mit einem Planfräser sich die Arbeit erleichtern. Ich habe in die Holzleisten, mit denen der Kratzbaum in der Wand verankert wird, 2 Löcher gebohrt und mit dem Senker bearbeitet. Der Bohrduchmesser ist abhängig von den später verwendeten Schrauben abhängig.Auf die Unterseite der Deckplatte werden anschließend die Holzleisten geschraubt. Zu berücksichtigen ist hier die Lage der Leisten. Ich hatte das Problem, daß ich bei der Endmontage die lange Schraube nicht in daß vorbereitete Loch bekam, da mir die Säule im Weg war. Nun war es Zeit den Kratzbaum das erste mal zusammenzustellen. Passt ja!Zum Abschluß werden die Platte mit Öl behandelt, wie das genau von Statten geht wurde hier ja schon mehrmals behandelt.

5 5

Die Endmontage

Die Endmontage erfolgte vor Ort, somit war der Transport leichter.Bei der Bekannten angekommen wurde die Bodenplatte mit der Säule verschraubt, dazu habe ich die Säule eingesteckt und von unten vorgebohrt und mit ausreichend langen Schrauben verschraubt. Danach habe ich den fast fertigen Kratzbaum am vorgesehenen Platz aufgestellt.Die Deckplatte wurde nicht mit der Säule verschraubt sondern lediglich aufgesteckt. die notwendige Stabilität, damit die "Süßen" nicht abstürzen kommt durch die Verankerung in der Wand. Das hat den Vorteil daß auf der Oberseite keine Schrauben rausschauen können. Nachdem ich die Bohrlöcher durch die vorgebohrten Löcher angezeichnet habe mußte ich den Kratzbaum nochmal zur Seite räumen. Nach dem Bohren stellte ich den Kratzbaum wieder auf und verschraubte ihn mit der Wand. Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, hatte ich hier große Probleme die langen Schrauben in die Wand zu bekommen, aber irgendwie gings dann doch.Und fertig war der 2m Kratzbaum. Wie ich erfahren habe wird er auch nach einem halben Jahr noch kräftig genützt. Abschließend möchte ich mich noch für die wenigen Fotos entschuldigen, aber damals dachte ich nicht daran, daß ich dieses Projekt mal zu Papier, äh Festplatte, bringen würde.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.