Neue Windschutz-Wand für das Schopfvordach

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    160 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Der Vorbesitzer unseres Hauses hat neben dem Carport einen Schopf gebaut und dort auch ein kleines Vordach (gut 2m weit überdacht), nur leider hat er auf der Westseite die Windschutzwand des Vordachs eher schlecht als recht gebaut!

Links und Rechts auf der 3m langen Wand stehen 12x18cm Holzbalken über die ein Stahlträger geht. dort sind zwei Bretter quer drüber geschraubt. In der Mitte waren nochmal zwei Stützbalekn (10x8cm) drinnen, damit die Bretter halten. Die Ausrichtung war eher zufall als genau gemossen! ;) Von außen wurde auf diese Konstruktion einfach ein Wellblech draufgeschraubt, da für den letzten halben Metter das Blech zu kurz war, wurde dies einfach offen gelassen.

Als erstes hab ich mit dem abbau gestartet. Das Wellblech inkl. der darunterliegenden Querlattung demontiert, dann sind mir die beiden Mittelstützen eh schon entgegengefallen! Die alte konstruktion war also nicht sehr stabil. Die beiden Mittelstützen hab ich aufbewahrt, da ich die für die neue Konstruktion wieder brauchen kann.

Der Ausgangszustand für meinen "neubau" der Wand war also wie folgt:

  • zwei 18x12cm Holz-Steher, einer links, einer rechts
  • Ein Stahlbalken der quer drüber ging und auf dem die 18x12cm Holzbalken des Wellblechdachs aufliegen.
Für dieses kleine Vorhaben hab ich jetzt nicht direkt einen Plan gezeichnet, sondern das Ganze im Kopf durchgedacht.
  • Ich habe eine Gesamtbreite von 3680mm
  • Randsteher mit einer Breite von 120mm
  • Mittelsteher mit einer Breite von 100mm
  • Eine Gesamthöhe von 2125mm
Das ergab folgende Materialliste:
  • 8 Stk. Holzlatten: 35x30x1250mm (Zwischen Außensteher und Mittelsteher)
  • 4 Stk. Holzlatten: 35x30x1180mm (Zwischen den beiden Mittelstehern)
  • 6 Stk. OSB Platten, 15x690x1690mm
  • 4x60 Schrauben (Torx T20) für die Holzlatten
  • 4x40 Schrauben (Torx T20) für die OSB Platten
  • 1 Eimer weiße Wetterschutzfarbe weiß.
Aufbau
  1. Die Mittelsteher wurden gleichmäßig ausgerichtet, dass überall der selbe Seitenabstand besteht
  2. Erst unten dann oben wurde aus den 35x30 Holzlatten die Verbindung zwichen den Stehern geschaffen. Die Holzlatten wurden mit der Wasserwaage ausgerichtet, so dass diese eine gerade Flucht bilden, da der Boden und das Dach etwas uneben sind.
  3. Nach dieser Lattung wurden die OSB Platten von außen aufgeschraubt. An den Enden und oben bei den Dachbalken mussten mit der Stichsäge ein paar Ausschnitte gemacht werden.
  4. Nachdem alle Platten montiert waren wurde die ganze Wand auf der Außenseite mit weißer Wetterschutzfarbe zweimal gestrichen.
  5. An der Innenseite hab ich noch ein altes Holzregal, das noch im Keller stand eingebaut und eine kleine Garderobe daneben (siehe Fotos)


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.