Musik oder Entspannung?

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    25 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

In Menden ist bei uns jedes Jahr ``Mendener Herbst`` so heißt ein Stadtfest hier, und dort hab ich einen jungen Mann auf ein Australisches Musikinstrument spielen gesehen was mich SOFORT in den BANN gezogen hat. Ich sagte zu meiner Angetrauten: ``Das will ich auch können.``. Also, Info einholen. Gesagt getan, einen Lehrgang besucht und mit ein wenig Übung konnte ich es auch spielen. Und es macht verdammt viel Spaß.
Es handelt sich um ein Didgeridoo von den Aborigines. Das ist das älteste Holzblasinstrument der Welt, es ist eine bestimmte Eukaliptusbaumart, außen Hartholz und inne ganz weich denn es wird von Termiten ausgehöhlt. Die Uhreinwohner schneiden sich bestimmte Bäume und bearbeiten sie dann werden diese mit Rituellen Zeichnungen ausgestattet. Und solch ein Instrument nenne ich mein eigen. Beim stöbern in Internet bin ich auf eine Seite gekommen wo man solche Teile selber herstellen kann. Und warum nicht, dachte ich mir.

.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Formatkreissäge
  • Oberfräse
  • Leim
  • Spielzeuglack
  • Schleifpapier
  • Wachs je nach Vorstellung
  • Papröhren, Leim, Schraubzwiengen, Dosenspree schwarz, Messingfuß, Bienenwachs, Modellierdraht, Modelliermörtel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Didgeridoo

Ich habe nicht nur die eine Variante gebaut, sondern auch noch eine eigene Kreationerstellt. Die erste hab ich aus dem Internet und die zweite hab ich einfach so zusammengebaut. Da ich ein wenig in der Welt herum komme, lerntman auch viele Leute kennen. Denn diezweite ist aus Pappröhren der Papierindustrie und Modelliermörtel gefertigt. Dazu hab ich auch noch Modellierdraht benutzt.

2 4

Didgeridoo

Die Variante Nr.1 ist relativ einfach zu bewerkstelligen. Ich denke die Zeichnung ist eindeutig. Das einzigste was nicht einfach ist, ist das Mundstück, das hab ich aus einem Buchenrundholz gefertigt. Ich habe es aufgebohrt bzw. ausgehöhlt und an dem einen Ende etwas dicker belassen, so das es aussieht wie eine kleine Tröte.

3 4

Didgeridoo

Das andere Mundstück wird aus Bienenwachs geformt, man knetet es in der Hand und dann wird es auf das schmale Ende des Korpus gedrückt und in Form gebracht.Aber erst einmal zum Korpus selbst. Ich habe unterschiedliche Pappröhren im Durchmesser verwendet. Von 5cm bis 13,5 cm die Länge betägt 1,39 m.

4 4

Didgeridoo

Der Messingfuß: Da ich noch einen alten Messingteller hatte hab ich ihn einfach eingeschnitten und ihn unten angepast.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.