Motorikspielzeug bauen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    8 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Als ich noch sehr klein war, hatte mir mein Opa ein sehr schönes Spielzeug gebastelt, das ich unheimlich mochte: eine Art Galgen, auf den man mehrere kleine bunte Scheiben einfädeln konnte. Irgendwann ging das Spielzeug leider verloren. Als mich meine Tochter letztens fragte, ob ich dem Enkel nicht ein Motorikspielzeug bauen könnte, mußte ich gleich wieder an das Spielzeug meiner Kindheit denken. Alte fotos von mir halfen mir bei der Umsetzung. Die Arbeit hat mir besonders viel Spaß gemacht und ich hoffe, sie gefällt Euch. Hier die Umsetzung meiner Erinnerung.
Weitere interessante Projekte von mir gibt es HIER

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • PSM Primo  - Schwingschleifer, Multischleifer (elektrisch)
  • Multicut S2
  • Schleifpapier, Farbe, Pinsel
  • Forstnerbohrer 20 mm
  • Lochbohrer 41 mm
  • Forstnerbohrer 31 mm
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Rechteckplatte | Holz (15x10 cm)
  • 1 x Rundstab | Buchenholz massiv (30 mm)
  • 1 x Rundstab | Buchenholz massiv (18 mm)
  • 1 x Holzplatte | Buchenleiste massiv (19 mm dick 5 x 70 cm)
  • 1 x Schraube (je nach Holzstärke)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Material vorbereiten

Für die Bodenplatte habe ich eine 20 mm dicke Multiplex-Buchenplatte hergenommen. Diese habe ich auf die Größe 10 x 15 cm zugeschnitten und die Kanten fein mit Schleifpapier geglättet.
Für den Querbalken habe ich ein 18 mm dickes Rundholz auf die Länge von 9 cm zugeschnitten und an einer Seite die Schnittfläche schön mit Schleifpapier abgerundet.Für den Längsbalken hab ich ein 30 mm dickes Rundholz auf die Länge von 15 cm zugeschnitten und an einer Seite die Schnittfläche schön mit Schleifpapier abgerundet.

2 9

Rundstab anbohren für Verzapfung

In das so vorbereiteten Rundholz mit 30 mm habe ich dann 5 cm von oben gemessen ein Loch für das dünnere Rundholz mit 18 mm gebohrt, ca 1 cm tief. In dieses Loch steckte ich dann das dünnere Rundholz und leimte es mit Ponal in der Vertiefung fest.

3 9

Bodenplatte anbohren für Verzapfung

In die Bodenplatte habe ich genau auf der Mittellinie ein Stück in die Platte eingerückt mit dem Forstnerbohrer eine Vertiefung ca 1 cm tief, gebohrt um das dickere Rundholz mit 30 mm Durchmesser hineinstecken zu können. Auch dieses Rundholz habe ich mit Ponal im Loch verleimt.

4 9

Verzapfung fertig machen

Die beiden Rundhölzer sind nun verzapft und verleimt.
Das horizontale dünnere Rundholz ist nun mit dem vertikalen dickeren Rundholz verzapt. Das dickere steht nun fest in der Bodenplatte. An den Rändern wird kontrolliert, daß kein Leim ausgetreten ist, notfalls säubern.

5 9

zusätzliche Sicherung

Um das senkrecht stehende Holz noch zusätzlich zu sichern, habe ich es von unten durch die Bodenplatte noch angeschraubt. Mit Senker habe ich vorher ein  leicht größeres Loch als der Schraubendurchmesser ist, gemacht, damit der Schraubenkopf schön versenkt ist und nicht übersteht. Dann habe ich kontrolliert, daß nirgend eine scharfe Kante ist. (zarte Kinderhände)

6 9

Ringe produzieren

Nun fehlen noch die Ringe um sie auf den Querstab zu schieben. Aus einer Buchenleiste habe ich mit dem Lochbohrer  (41mm) 7 Räder ausgeschnitten und anschließend das Achsenloch noch mit einem 20er Bohrer erweitert.
Auf den Querbalken passen 4 Ringe. Ich habe aber bewußt 7 Ringe gebohrt, da bei Kleinkinder solche Ringe leicht verkullern und zeitweise nicht mehr auffindbar sind.
( Das Foto ist von einer anderen Räderproduktion, da ich hier vergessen hatte abzudrücken - das Prinzip ist aber gleich)
Da der Querbalken als Rundholz einen Durchmesser von 18 mm hat, habe ich bewußt das Innenloch auf 20 mm erweitert, damit so eine kleine Kinderhand leichter den Ring aufstecken kann.

7 9

Ringe färben

Die fertigen gebohrten Ringe habe ich mit kinderlutschsicherer Acrylfarbe angemalt und anschließend mit mattem Klarlack (auch lutschsicher) überzogen.

8 9

Das Motorikspielzeug alla OPA ist fertig

Nun ist mein Spielzeug-Motorikgalgen alla OPA fertig und sieht für mich genau so schön aus, wie ich mein Spielzeug vom Großvater noch in Erinnerung hatte.

9 9

der erste Test

Das Spielzeug wurde "eingeweiht" und für gut befunden....


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.