Minifotostudio, Hintergrundhalter, Hohlkehle, Motivhintergrund

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    20 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hallo
Ich will euch heute mal mein Minifotostudio, oder auch Fotothintergrund zeigen, was ich selbst gebaut habe. Da neben dem Heimwerker das Fotografieren ein riesen Hobby von mir ist, habe ich mir mal Gedanken gemacht, wie ich neutrale, schöne und farbilich passende Hitergründe für meine Fotoobjekte schaffen kann. Ihr könnt dieses Teil auch wunderbar verwenden, um kleinere Projekte die ihr hier vorstellen wollt, ins rechte Licht zu rücken. Auch für die Artikeldarstellung in Ebay ist dieses Teil hier wunderbar geeignet. Ich habe die Bilder auf meiner Terasse gemacht, deshalb verzeiht mir, wenn die Bilder nicht immer perfekt sind, da der Wind gerade in die Hohlkehle geblasen hat und dadurch Falten entstanden sind. Es geht ja letztendlich nur darum zu zeigen, wofür dieses Teil da ist, und wie man es verwendet.

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Kupferrohr | Kupfer (15 x 150mm)
  • 2 x Winkelverbinder (Alfersystem) | PVC
  • 2 x Kreuzverbinder (Alfersystem) | PVC
  • 1 x Aluminiumrohr (Alfersystem) | Aluminium (19,5mm x 1,5mm x 1000mm)
  • 3 x PVC Vierkantrohr (Alfersystem) | PVC (24mm x 1000mm)
  • 1 x Rolle Papiertischdecke | Papier (1 meter x 10 meter)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Einzelteile vorbereiten und zusammenstecken

Ihr braucht dazu 2 Ständer und eine Welle für die Papierrollen. Für die Ständer verwendete ich Vierkantrohr aus weißem PVC von der Firma Alfer, Außenmaß 24mm. Das Material bekommt ihr normalerweise in jedem Baumarkt. Für die Füße kürzte ich jeweils 3 Stücke von 160mm ab, und entgratete diese. Für das senkrechte Teil verwendete ich ein normales 1 mtr. Stück, und brauchte somit nichts mehr daran zu machen. Die Teile habe ich unten mit einem Kreuzstück verbunden, und an den Endstücken von den Füßen habe ich Endkappen eingeschlagen. Oben steckte ich einfach ein Winkelstück drauf, und schob in das verbleibende Ende ein Stück Kupferrohr 15mm x 150mm. Das Kupferrohr soll später das Alurohr aufnehmen, was die Maße 19,5mm x 1,5mm hat. Das Alurohr ist Standartmäßig 1 mtr lang, und auch hier mußte ich nichts mehr machen. Ich habe die Teile weder verklebt, noch vernietet, damit man alles wieder zerlegen und platzsparend aufbewahren kann. Es gibt übrigens eine riesige auswahl an farbigen Tischdecken. Man kann aber auch Wachstischdecken von der Rolle nehmen, und als intensiver Farbhintergrund verwenden.

2 2

Beleuchtung

Noch ein kleiner Tipp. Wenn ich im Haus fotografiere, und ich zusätzliches Licht brauche verwende ich normale Schreibtischleuten aus dem schwedischen Möbelhaus. Als Leuchtmittel verwende ich eine Tageslicht Energiesparlampe. Das hat den Vorteil, das keine Farbverfälschungen wegen Kunstlicht entsteht. Alles wirkt so, als wenn man im freien bei Sonnenlicht fotografiert. Diese Energiesparlampen sind auch sehr gut für die Arbeitsplatzbeleuchtung geeignet. Man ermüdet nicht so leicht, und man sieht alles in den tatsächlichen Farben. Die Energiesparlampe von Philips, die ich verwende, hat 20 Watt Verbrauch und entspricht einer 100 Watt Glühbirne. Die Fassung ist eine E27. Die Leuchtstärke ist mit 1250 Lumen angegeben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.