Mein Frühlingsprojekt – Gartenbank restaurieren

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    50 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Eigentlich ist mein Frühlingsprojekt eher ein Winterprojekt gewesen, denn die Hauptarbeit (stundenlanges schleifen der Holzplanken) habe ich in den Wintermonaten erledigt. Da die Temperaturen für lackieren im Winter zu kalt waren, folgte nun im Frühling die Restarbeit. Gestell lackieren, alles wieder Montieren und den Frühling genießen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Schwingschleifer
  • Akku-Schrauber
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 14 x Einschraubmuttern M6
  • 14 x Schrauben M6
  • 4 x Schrauben, Spax

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Demontage der Bank

Zuerst habe ich die Holzplanken und die Rückenlehne abgeschraubt. Teilweise waren die Einschraubmuttern verrostet, so dass sich beim raus drehen der Schraube die Mutter in der Holzplanke mit drehte und die Planken mit sanfter Gewalt ausgehebelt werden mussten. Danach habe ich alle Einschraubmuttern aus den Planken und vom Gestell entfernt.

2 4

Planken bearbeiten

Nachdem ich den alten Lack mit 60er Schleifpapier entfernt habe, wurden die Bohrungen für die Einschraubmuttern gereinigt und morsches Holz entfernt. Teilweise habe ich die Bohrungen ausgebessert und anschließend die neuen Muttern mit Epoxydharz eingeklebt. Die alten Bohrlöcher von den Spaxschrauben habe ich ebenfalls mit Epoxydharz gefüllt. Nun ging es nochmals ans schleifen. Nachdem ich mit 120 und 180 Korn geschliffen habe, wurden die Planken gewässert und mit 240 Korn glatt geschliffen. Als letztes habe ich das Holz noch 3 mal geölt und mit Stahlwolle 0000 (sehr fein) die letzten aufgequollenen Holzfasern abgeschliffen.

3 4

Gestell und Ornament bearbeiten

Das Gestell und das Ornament habe ich mit einer Topfbürste angeraut und mit Hammerschlag schwarz 3 Schichten lackiert.

4 4

Montage

Als erste habe ich die Rückenlehne und die Sitzplanken montiert. Zum Schluss wurde das Ornament in die Rückenlehne eingeschraubt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.