Mein 1.selbstgebautes Vogelhaus

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    75 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Das hier ist ein Projekt aus dem Jahr 2008 - mein 1. selbstgebautes Vogelhaus im Garten - okay, könnte ne ganze Company darin wohnen, aber lieber zu groß als zu klein. Es steht im Übrigen noch heute im Garten und hat trotz Witterung ganzjährig im Freien stehen noch keine Alterserscheinigungen zeigt - wird allerdings auch jedes Jahr neu mit Klarlack überzogen. Lediglich die Farben sind etwas von der Sonne ausgeblichen. 

Als Material habe ich Multiplex-Holz genommen. Ist etwas teurer als normales Holz, aber das zahlt sich über die Jahre aus, wenn man länger Freude an der Sache haben will.

Leider habe ich den Bau nicht durch Bilder dokumentiert - werde es jedoch ordentlich beschreiben und denke, dass der Bau ziemlich simpel ist. Ich hoffe, dass meine Skizze hilfreich ist für den Materialkauf. Maße des Hauses muss ich nachreichen, wenn ich mal wieder im Garten bin und alles ausgemessen habe.


Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PST
  • Bosch Bohrer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Holzleim
  • 2 x Seitenteile für die Wände rechts und links | Holz
  • 2 x Rücken- bzw. Vorderteil für die Wände | Holz
  • 2 x Zwischen- und Bodenplatte | Holz
  • 2 x Multiplex-Platten für das Dach | Holz
  • 2 x Dreiecke als Vorder- und Rückwand zur Schräge des Daches | Holz
  • 1 x Rundholzstäbe | Holz (L200cm)
  • 1 x Vierkantholz | Holz (1x1cm L100cm)
  • 1 x Silikon

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Grundelement

Zuerst nehme man eine Bodenplatte.

Dann nehme man 2 rechteckige Holzplatten als Vorder- und Rückenteil mit den gleichen Maßen. In das Vorderteil habe ich eine Tür ausgeschnitten. In das Rückenteil habe ich mittig ein Loch gesägt (damals noch mit der Stichsäge, heute würde ich das mit einem Forstner-Bohraufsatz machen).

Sodann kommen 2 rechteckige Seitenteile für die rechte bzw. linke Seite ebenfalls mit den gleichen Maßen - die Höhe muss identisch sein mit der Höhe des Vorder- bzw. Rückenteil. n die Seitenteile habe ich jeweils mittige Höhe 2 Löcher ausgesägt.

Jetzt klebe man mit Holzleim die Seitenteile, sowie das Rücken- und Vorderteil jeweils an den Ecken zusammen.

Dann klebt man die Wände auf die Bodenplatte. Von aussen und innen habe ich dann die Klebestellen nochmals mit einer dünnen Schicht Silikon überzogen, damit keine Feuchtigkeit eindringt.

Nun klebt man eine Zwischenplatte auf die Oberseite der Wände. Die Zwischenplatte hat die gleichen Maße wie die Bodenplatte.

Löcher und Tür sorgfältig schleifen, damit sich keine scharfe Kanten für die Vögel ergeben.

2 3

Dach

Nun schneidet man 2 Dreiecke aus als Vorder- und Rückwände zur Schräge für das Dach.

Anschließend nimmt man 2 gleiche große Platten für das Dach. Die Platten habe ich auf die Dreiecke geklebt. Rechts und links an den Enden des Daches, wo die Platten des Daches auf der Zwischenplatte aufliegen, habe ich unterhalb ebenfalls wieder mit Silikon abgedichtet. Das gleiche gilt an den Oberseiten des Daches - dem First.

Dann habe ich mir aus Dachpappe kleine Teile in Form von Ziegeln zugeschnitten. Diese "Ziegel" habe ich sodann überlappend auf das Dach genagelt. Da der obere Teil komplett verschlossen ist und somit mit den Vögeln nicht in Kontakt kommt, stören die Nägel von innen auch nicht.

3 3

Kleinigkeiten

Unter die ausgesägten Löcher in den Wänden habe ich Vierkanthölzer geklebt, auf denen die Vögel Halt finden können.

Zwischen Boden- und Zwischenplatte habe ich an die Vorderseite 4 Rundhölzer geklebt, was optisch besser wirkt.

Auf das Dach habe ich noch einen Schornstein gesetzt - ebenfalls mit Holzteilen gebaut.

Zuletzt angemalt.

Das Vogelhaus habe ich auf einen Balken gestellt. Balken und Vogelhaus habe ich mit Winkeln miteinander verbunden, wobei man darauf achten sollte, dass die Schrauben nicht durch die Bodenplatte dringen.

So, und jetzt bin ehrlich, was ich im Jahr 2008 nicht beachtet habe, wenn da wirklich mal ein Vogel darin nistet, habe ich keine Möglichkeit das Haus zu Öffnen, um nachher die Reste wieder aus dem Haus zu entfernen. Das sollte man beim Bau also beachten.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.