Master/Slave Steckerleiste

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    27 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ich war es leid, ständig die Absaugung bei Schleif- und Drechselarbeiten zu und ab zu schalten und so sah ich mich in der Bucht nach einer Steckerleiste um. Die sind zwar billiger als die nunmehr meine, haben jedoch nur eine Masterdose. Dort entdeckte ich dann auch das Modul KEMO M103N, aber auch teurer als hier:
www.shop.aaaa-electronic.de

Nun habe ich 3 Masterdosen. Erster Nachtrag zum Verständnis: Die Slave-Dose führt erst dann Strom, wenn ich ein Gerät, das an die Master-Dose hängt (können auch drei Geräte sein) einschalte, und Strom aus, wenn ich das besagte Gerät wieder ausschalte.

Zweiter Nachtrag: Das hat aber nicht zu tun mit einer schaltbaren Steckerleiste, an der man eine zweite Leiste einstekt. 

Für auftretende Schäden bei einem Nachbau übernehme ich keine Haftung.

http://www.1-2-do.com/de/mitglieder/inhalte/30947/shortyla/


Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Seitenschneider, Teppichmesser
  • Messgerät
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Gehäuse mit Deckel | Kunststoff (160 x 80 x 60 mm)
  • 1 x Lüsterklemme (3 Kontakte)
  • 1 x Unterputzdose (einfach)
  • 4 x Pressklemmen
  • 1 x Steckerleiste (3fach)
  • 2 x Schnellbohrschrauben | Eisen (4 x 10mm)
  • 6 x Holzschrauben | Eisen (4 x 15mm)
  • 1 x Brett | Holz (210 x 150 x 19 mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Teile zusammensuchen und montieren

Alle restlichen Teile sind vom Recyclinghof. Zuerst zeichnete ich das Loch für die Slave-Dose an, bohrte rundum mit einem 5 mm Bohrer einen Kreis, trennte mit einem Teppichmesser die Zwischenstege und feilte das Loch rund. Nun noch 2 Löcher diagonal für die Befestigung des Dosen-Einsatzes gebohrt. Mit Lüsterklemmen verband ich nun die Zugangsleitung zum Modul, die Leitungen zur Slave-Dose und zur 3fach Leiste mittels Pressklemmen. In die 3fach Leiste bohrte ich weit genug von den leitenden Stromleisten zwei Löcher zur Befestigung an das Holzbrettchen. Abdeckung der Slave-Dose angeschraubt, ein 10mm Loch ins Brett zum Aufhängen der Leiste und ein End-Testlauf schlossen die Projektarbeit ab.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.