Makiwara(Schlagpfosten/Trainingsgeräte)

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Karate
Traditionell besteht ein Makiwara aus einem biegsamen, nicht-brechenden und nicht-splitternden Holzbrett, an dessen oberen Ende eine etwa 30 cm lange und 10 cm breite Umwickelung aus Reisstroh als Schlagpolster dient. Das Brett ist in der traditionellen Variante etwa 2,00 bis 2,40 Meter hoch und ungefähr 10 cm breit. Während es am unteren Ende 10 cm tief ist, verjüngt es sich nach oben hin auf circa 1,25 cm. Von der Gesamtlänge werden 1,20 Meter bis 1,50 Meter in die Erde eingegraben und dort mit zwei stabilen Querbrettern fest verankert.Moderne Varianten haben verschiedene Schlagpolster (oft Schaumgummi mit Leder- oder Kunstlederbezug), sind deutlich kürzer, verjüngen sich meist nicht und können in der Regel an eine Wand angebracht werden. Es gibt auch Ausführungen, die lediglich aus einem gefederten Schlagpolster bestehen.
Geübt werden am Makiwara vor allem Schlagtechniken mit der Faust. Grundsätzlich können aber auch Tritte und andere Techniken daran trainiert werden. Da ein Makiwara zurückfedert, wenn darauf geschlagen wird, stellt das Training an dem Gerät besondere technische, körperliche und mentale Ansprüche an den Übenden. Entsprechend schult die Übung am Makiwara die Präzision und die Haltung, die Kraft und die Ausdauer sowie die Einstellung und die Konzentration.
Bezunahme vom:
http://de.wikipedia.org/wiki/Makiwara
Sorry besser erklären könnte ich es auch nicht! ;-)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Uneo  - Bohrhammer (Akku)
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Multischleifer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Alte Holzbalken | Vollholz (10x10x200 cm)
  • 1 x Juteseil | Jute (0,03x10m)
  • 2 x Torx.- oder Kreuzschrauben | Stahl (4x100mm)
  • 2 x Kreuzschlitzschraube inkl. Dübel (Fischer-Standard) | Stahl (10x120mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Zuschneiden

Den Balken von 200x10x10 cm zu schneiden auf 100x10x10 cm.Den Restbalken von 100x10x10cm zu je 30x10x10 cm schneiden
 

2 5

Bohren der Wandhalterung

Zwei Bohrlöcher für die Schrauben die den Schlagforsten später an der Wand halten. Hier sind es 10 mm Löcher.(Die löcher sollten mittig und von außen ebenso mittig)
 

3 5

Schlagfläche Polstern

Das Obere Teil des Balkens Polstern ,dies kann mit Umwickelung von Juteseile oder mit Schaumstoff o.e. Gedämpft werden.Leder oder Leinen können als über zu genutzt werden .

 

4 5

Feritig stellen

Die kleine Bretter am ende des Balkens mit Holzschrauben befestigen. Das erste vor den Balken und mit ein Abstand von befestigen.


 

5 5

An der Wand befestigenFertig stellen Die kleine Bretter am ende des Balkens mit Holzschrauben befest

Den Makiwara an der Wand fest schrauben Die höhne des Schlagpolsters sollte in Höhe des eigen Bauchnabels sein, von dem Aus gehend ermittelt man die höhne der Bohrlöcher in der Wand.Die Höhe ermittelt man doch der eigene Körpergröße , in der Höhe des eigenen Bauchnabels sollte die Schlagfläche sein.

 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.