Lichtregal (indirekte Beleuchtung)

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    150 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Erst in den Herbst und Wintermonaten wurde mir nach Renovierung und Sanierung klar.... ein bißchen Licht ist zu wenig. Lange hatte ich schon geplant eine indirekte Beleuchtung im Wohnzimmer zu installieren und hatte auch schon eine Idee, die dann auch so umgesetzt wurde, wie ich es mir vorgestellt hatte. Stromleitungen und Schalter hatte ich zu genüge verlegt um allem Anspruch gerecht zu werden. So entstand dann ein Regal mit eingebauter Beleuchtung, das in der u.a. Weihnachtszeit gut für Deko (natürlich nicht von mir aufgestellt) genutzt werden konnte.
16 mm MDF Platten habe ich mir im Baumarkt zusägen lassen und als U zusammengeleimt unterstützt von versenkten Schrauben und mit Zwingen fixiert. Die Schrauben habe ich so tief versenkt, damit ich sie hinterher mit Holzkitt verschmieren konnte. Wichtig war, das der Hohlraum so groß war, das Einbauleuchten problemlos zu versenken waren. Da im Baumarkt min 10 cm geschnitten werden misst die Front 10 cm. Hohlraum abzüglich 2x16 mm waren 68 mm. Zwei mal grundiert habe ich mit Schöner Wohnen MDF Grundierung mit Zwischenschliff was sehr gut ging. Decklackierung drauf und 2 Tage gut durchtrocknen lassen. Zwischenzeitlich habe ich 58 x 40 mm Kanthölzer (58 mm gabs im Baumarkt als Standardgröße) mit einem Streifen von 10 mm Sperrholz erhöht, damit ich auf die 68 mm Zwischenraum komme. Kanthölzer an die Wand gedübelt. Die Regalkonstruktion war nun fertig zum Einbau der Leuchten.
Für unten waren Einbauleuchten vorgesehen und für oben Aufbauleuchten. Diese werden auch mit LED und 220 V betrieben, sodas bei voller Auslastung max 50 W benötigt werden (pro Leuchte eine 5 W LED) Für die Kabel habe ich 3x 1,0 flexibel genommen, was völlig ausreicht. Nach dem einbau der Leuchten wurde es interessant, ob auch alles so an die Wand passt, wie es soll... natürlich nicht, denn die Wände waren schief verputzt. (Da waren halt mal schlamper am Werk) Die Regalkonstruktion habe ich über das Kantholz geschoben und oben und unten mit Schrauben fixiert. STrom angeschlossen und.... ein schönes Licht erhellt jetzt das Wohnzimmer indirekt.
Habe leider keine Bilder vom Zusammenbau etc.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.